Monat: Juni 2016

Sarah Brief an Oma

Werbeanzeigen

Fremdländer ohne Ausweis bekommen Vollpension plus Bargeld geschenkt, Deutsche, deren Ausweis abgelaufen, bekommen Knast

Ein Blick in die Zukunft aus der Vergangenheit

volksbetrug.net

kari_ttip

Carl Friedrich Von Weizsäcker sagte in seinem letzten großen Werk
Der bedrohte Frieden“ erschienen 1983 im „Hanser-Verlag“, innerhalb
weniger Jahre den Niedergang des Sowjet-Kommunismus voraus(-er wurde
damals ausgelacht).

Weizsäcker beschreibt die Auswirkungen einer dann einsetzenden
„Globalisierung“,(obwohl es damals dieses Wort noch nicht gab),
so wie er sie erwartete:

1.)
Die Arbeitslosenzahlen werden weltweit ungeahnte Dimensionen erreichen.

2.)
Die Löhne werden auf ein noch nie da gewesenes Minimum sinken.

3.)
Alle Sozialsysteme werden mit dem Bankrott des Staates zusammenbrechen.
Rentenzahlungen zuerst. Auslöser ist eine globale Wirtschaftskrise
ungeheurer Dimension, die von Spekulanten ausgelöst wird.

4.)
Circa 20 Jahre nach dem Untergang des Kommunismus werden
in Deutschland wieder Menschen verhungern. Einfach so.

5.)
Die Gefahr von Bürgerkriegen steigt weltweit dramatisch.

6.)
Die herrschende Elite wird gezwungen, zu ihrem
eigenen Schutz Privatarmeen zu unterhalten.

7.)
Um ihre Herrschaft zu sichern, werden diese Eliten frühzeitig den totalen
Überwachungsstaat schaffen, und eine weltweite Diktatur…

Ursprünglichen Post anzeigen 149 weitere Wörter

Grüner Traum wird wahr: Zukünftig kein Schwur mehr auf das »deutsche Volk«

Gegen den Strom

(Admin: Als nächstes werden sie den Namen dieses Landes ändern. Danach uns vollends entsorgen, denn viel fehlt dazu nicht mehr. Hoffentlich wachen mal die Leute endlich auf. Es ist zum Verrücktwerden in dieser Welt).
28 Juni 2016

Grüne und SPD haben endlich »diskriminierungsfreien Eidesformel« in NRW durchgeboxt. Migrantengerecht wird es zukünftig keinen Schwur mehr auf das »deutsche Volk« geben.

Grüner Traum endlich wahr (Bild: metropolico.org)

Grüne und SPD haben endlich »diskriminierungsfreien Eidesformel« in NRW durchgeboxt. Migrantengerecht wird es zukünftig keinen Schwur mehr auf das »deutsche Volk« geben.

Grüner Traum endlich wahr – Kein Schwur mehr auf das verhasste »deutsche Volk« (Bild: metropolico.org)

Die nordrhein-westfälische Verfassungskommission strebt seit längerem eine Reform der Landesverfassung aus dem Jahre 1950 an. Für die Absenkung des Wahlalters von 18 auf 16 Jahre auf Landesebene, sowie einer Festschreibung einer Schuldenbremse und der Absenkung von Hürden bei Volksbegehren – und entscheide konnte keine Einigungen gefunden werden.

Indes konnte ein Herzensanliegen und ein lang gehegter Plan…

Ursprünglichen Post anzeigen 474 weitere Wörter

Die GEZ braucht Dein Geld

Indexexpurgatorius's Blog

Ja, wofür eigentlich, etwa um die Ihren mit Millionengagen und Pensionen zu versorgen, um Filmrechte einzukaufen oder um Reporter auf Reisen zu schicken?
Letzteres hört sich doch interessant an, und wohin geht’s? Nach Frankreich!

ARD und ZDF haben eine stattliche Truppe zur EM geschickt, um immer nah an der Nationalmannschaft dran zu sein. Logistisch ist das nicht leicht zu bewerkstelligen – doch die Sender haben eine schicke Lösung gefunden.

Zu den Spielen der Nationalelf reist dabei eine bis zu dreißig Personen umfassende Gruppe hin und her – vom Trainingslager in Évian zum jeweiligen Spielort und wieder zurück.

Damit das möglichst schnell geht und die öffentlich-rechtlichen Kolleginnen und Kollegen auch im Morgenfernsehen wieder vor Ort von der Atmosphäre in Évian berichten können, nehmen die Rundfunkleute das Flugzeug. Um genau zu sein: Sie fliegen mit einem eigens für sie zu diesem Zweck angemieteten Charterjet, mit Anstalts-Airways sozusagen.

Ob das eine zweckdienliche und…

Ursprünglichen Post anzeigen 84 weitere Wörter

Justiz schickt Oma (87) wegen Schwarzfahren ins Gefängnis. Und lässt 2 Flüchtlinge wegen schwerer Brandstiftung auf Asylantenheim laufen

Viel Spass im System

http://michael-mannheimer.net/wp-content/uploads/2016/06/Oma-in-den-Knast-768x432.jpgZwei Justizfälle, zwei Welten bei der Urteilsverkündung 

Ich höre schon viele Juristen angesichts der beiden horrenden Fälle von Justiz-Urteilen davon reden, man  können zwei Fälle nie miteinander vergleichen. Man müsse jeden Einzelfall detailliert prüfen – und dann würde sich auch  die Empörung legen bei scheinbaren Fehlurteilen.

Doch mit sind solche Überlegungen wurscht. Sie zeugen von Hybris und dem Wahn der Unfehlbarkeit der Justiz. Und sie zeigen, dass sich auch unsere jetzige Justiz  in den Dienst der Politik gestellt hat. Und dort gilt: Deutsche sind Rassisten, Deutscher sind Pack. Während Immigranten allesamt gute Menschen sind, die, falls sie straffällig wurden, dies unter dem Schock ihrer Fluchttraumata wurden.

Ich will nicht unnötig weitere Worte verschwenden. Die beiden folgenden Fälle zeigen, was aus unserem Deutschland geworden ist.

***

18. Juni 2016

Unfassliche Fälle der Justiz: 87-jährige Oma (deutsch) wegen Schwarzfahrens ins Gefängnis. Zwei Immigranten nach Brandstiftung auf freiem Fuß

Die beiden Fälle hängen…

Ursprünglichen Post anzeigen 599 weitere Wörter

Die schockierende Wahrheit über Angela Merkel

volksbetrug.net

BERLIN – Sie gilt als mächtigste Frau der Welt, hochintelligent und ist durch nichts zu erschüttern. Seit nun fast 7 Jahren regiert sie das deutsche Volk als Bundeskanzlerin, an ihre Abwahl oder gar ihrem Sturz durch die Opposition ist garnicht zu denken. Sämtliche Vorsitzende deutscher politischer Parteien kuschen nämlich vor ihr. Und das obwohl Angela Dorothea Merkel eigentlich noch viel dramatischer die Inhalte der  Staatskassen veruntreut als jeder andere Regierungsschef seit dem Ende des letzten Weltkrieges. Unnötige Rettungsschirme für Banken und „notleidende“ EU- Staaten sowie die Finanzierung von falschen Epidemien und Kriegen sind da nur einige Beispiele des auch von ihr kontrollierten und gefördertem Volksbetruges. Was macht diese Frau aber dennoch so stark und gar immer selbstsicherer in ihrem Handeln ? Wer ist dieses Phänomen wirklich ? „Polskaweb News“ Mitarbeiter sind wie Spürhunde der Fährte ihrer Vergangenheit in Ost und West gefolgt – mit sensationellem – aber auch schockierendem Ergebnis…

Ursprünglichen Post anzeigen 833 weitere Wörter

Was passiert nach der Brexit Abstimmung am 23.06.2016?

Indexexpurgatorius's Blog

Gehen die Briten aus der EU oder bleiben sie in der EU?
Die Financial Times schreibt: „Ganz egal, was die Briten am 23. Juni wählen, das Parlament darf und wird es ignorieren.“

Und warum wird das Parlament es ignorieren? Es darf in der Realität keinen Brexit geben, weil den Politikern der Wille des Volkes längst scheißegal ist.
Man wird es als Meinungsäußerung des Volkes gnädig anhören… das wars…

In einem Interview bestätigte Dr. Peter Catterall von der University of Westminster, dass die Politiker keinen Brexit wollen und es somit auch keinen geben wird, egal wie das Volk abstimmt.

Kolumnist und Rechtsexperte David Allen Green erklärt auf seinem Blog  auf der Financial Times, dass es keine gesetzliche Regelung gibt, das sich die britische Regierung an ein Referendum halten muss. Ein Referendum diene lediglich dazu der Regierung aufzuzeigen was das Volk gerne hätte, hat aber mit der Politik des Landes nichts…

Ursprünglichen Post anzeigen 46 weitere Wörter

Was könnte uns nach dem Tag X erwarten?

Haunebu7's Blog

Das Volk, egal wo auch immer in dieser Welt, wird täglich belogen und betrogen, ausgenutzt und in eine gewünschte Richtung gedrängt. Ob es sich um die angebliche „Vogelgrippe“ handelt oder um die Beleidigung gewisser Glaubensanhänger durch Verunglimpfung ihres Glaubens, das alles ist eine gesteuerte Machenschaft um bestimmte Ziele zu erreichen. Hierzu gehören auch alle Maßnahmen um die Völker in Kriege zu treiben, wie hier gleich berichtet werden wird.

Quelle: Was könnte uns nach dem Tag X erwarten?

Ursprünglichen Post anzeigen

Essenträger für Asylbewerber gesucht! – Grünenpolitikerin Miriam Koch: „Wer zuerst kommt, malt zuerst“

Das Erwachen der Valkyrjar

Am Freitag suchte die Flüchtlingsbeauftragte der Düsseldorfer Grünen, Miriam Koch, über ihre Facebook-Seite händeringend nach freiwilligen Helfern. Die Aufgabe: für Asylbewerber das Essen zweimal täglich in den fünften Stock im Ausweichquartier zu tragen. Die auf ihrer Facebook-Seite verbliebenen/nicht gelöschten Kommentare ergeben einen Blick in eine ganz eigene Welt, mit eigener Logik…

GettyImages-539763364_pt_8

„Die Johanniter suchen auf der Roßstr. fürs Wochenende helfende und starke Hände! Jeweils um 11 Uhr und 4 Uhr morgens muss das Essen vom EG in die 5te Etage gebracht werden.Wer sich körperlich fit fühlt und unterstützen möchte, schickt mir eine PM mit Rufnummer. Frei nach dem Motto ›wer zuerst kommt, malt zuerst‹ werden die ersten 10 Personen dann direkt durch die Leitung vor Ort kontaktiert und kommen zum Einsatz!“

Die Zielgruppe dieses ungewöhnlichen Aufrufs ist ein Teil der rund 300 alleinreisenden männlichen Immigranten aus der von Bewohnern abgebrannten Flüchtlingsunterkunft in der ehemaligen Messehalle 18 in Düsseldorf. Jetzt sind…

Ursprünglichen Post anzeigen 401 weitere Wörter

Der jüdische Krieg gegen das weiße Australien: Flüchtlingspolitik und die afrikanische Verbrechensplage, Teil 2

MORGENWACHT

Von Brenton Sanderson; Original: The Jewish War on White Australia: Refugee Policy and the African Crime Plague, Part 2, erschienen am 8. Juni 2016 auf The Occidental Observer.

Übersetzung: Lucifex

Zuvor erschienen: Der jüdische Krieg gegen das weiße Australien: Flüchtlingspolitik und die afrikanische Verbrechensplage, Teil 1

Man erntet den Wirbelwind von Jahrzehnten des jüdischen Aktivismus

Australiens afrikanische (und pazifik-insulanische und nahöstliche) Verbrechensepidemie ist das unvermeidliche Ergebnis der erfolgreichen Kampagne, die von jüdischen Aktivisten zur Beendigung von Australiens „White Australia“-Politik geführt wurde. Wie in meiner Essay-Serie mit dem Titel The War on White Australia ausführlich beschrieben, war der jüdische ethnische Aktivismus ausschlaggebend beim Sturz von Australiens langjähriger Einwanderungspolitik nur für Europäer. Der jüdische Akademiker Dan Goldberg gibt das stolz zu und stellt fest: „Zusätzlich zu ihrem Aktivismus in Angelegenheiten der Aborigines waren Juden entscheidend bei der Führung des Kreuzzugs gegen die ‚White Australia‘-Politik, eine Reihe von Gesetzen von 1901…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.915 weitere Wörter

Quelle:  http://tangsir2569.wordpress.com/turkentum/der-indische-genozid/ Der indische Genozid “Der Mohammedanische Raubzug Indiens ist die

gegen die grüne pest

Quelle:  http://tangsir2569.wordpress.com/turkentum/der-indische-genozid/

 

Der indische Genozid

mehmood-ghaznavi-breaking-the-somnaths-mandir-azhar-abbas

 

“Der Mohammedanische Raubzug Indiens ist die vermutlich blutigste Episode in der Menschheitsgeschichte. Die entmutigende Moral dahinter ist, dass Zivilisation ein kostbares Gut ist, dessen filigranes Gleichgewicht von Ordnung, Freiheit, Kultur und Frieden, jederzeit von Barbaren von aussen oder durch deren Wachstum innerhalb der Zivilisation selbst, umgestürzt werden kann.” Will Durant

Vorgeschichte

Indien war auch in vorislamischen Zeiten Schauplatz von Kriegen zwischen indischen Prinzen, aber in all ihren Kriegen hielten sich die Inder an Konventionen und Ehrenkodices, die durch die Shatra geregelt wurde. Die niederen Kasten und Priester wurden nicht belästigt, die Kühe wurden nie getötet, die Tempel nicht zerstört, und die Unschuld der Frauen und Mädchen nicht angetastet. Die nicht-kämpfende Bevölkerung wurde nicht getötet oder in Gefangenschaft genommen und Siedlungen wurden nicht angegriffen, ausser es handelte sich um einen militärischen Stützpunkt. Zivilisten wurden nicht beraubt und ihr Besitz nicht geplündert, wie auch Beute nicht…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.268 weitere Wörter

Der jüdische Krieg gegen das weiße Australien: Flüchtlingspolitik und die afrikanische Verbrechensplage, Teil 1

MORGENWACHT

1a Rjg

Von Brenton Sanderson; Original: The Jewish War on White Australia: Refugee Policy and the African Crime Plague, Part 1, erschienen am 6. Juni 2016 auf The Occidental Observer.

Übersetzung: Lucifex

Im Jahr 2005 schrieb Andrew Fraser, damals Privatdozent für öffentliches Recht an der Macquarie University in Sydney, einen Brief an seine örtliche Tageszeitung, in dem er davor warnte, dass „die Erfahrung praktisch überall auf der Welt uns sagt, dass eine wachsende schwarze Bevölkerung ein todsicheres Rezept für Zunahmen in Kriminalität, Gewalt und einem breiten Bereich anderer sozialer Probleme ist.“ Nach der Veröffentlichung reichten die jüdischen Anwälte George Newhouse, David Knoll (damals Präsident des New South Wales Jewish Board of Deputies) und Anna Katzmann im Namen des Generalsekretärs der Sudanesisch-Darfurischen Union eine Beschwerde bei Australiens Menschenrechtskommission ein. Sie behaupteten, dass Fraser Sektion 18C von Australiens Gesetz gegen Rassendiskriminierung verletzt hätte, und verlangten, dass er ein Eingeständnis…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.574 weitere Wörter