„Todesfahrt“: JVA Brackwede rudert zurück – Haltet den Druck aufrecht!

volksbetrug.net

Die Mitteilung über den geplanten Transport von Ursula Haverbeck zu einer Gerichtsverhandlung am 12. September 2018 in Hamburg sorgte für große, berechtigte Empörung: Tagelang soll(te) Ursula von JVA zu JVA transportiert werden, im Sommer in herkömmlichen Gefangenenbussen, ohne altersgerechte Betreuung und mit einer Methode, die selbst von „normalen“ Strafgefangenen als sehr belastend beschrieben wird. Zahlreiche Protestschreiben gingen seither bei der zuständigen JVA ein und es gibt einen ersten Erfolg: Der Leiter der JVA, Herr Uwe Nelle-Cornelsen, rudert bereits zurück und bezeichnet die Darstellung der geplanten „Todesfahrt“ als „hanebüchene Propaganda“. Offenbar ist ihm bewusst, mit dem Plan, Ursula tagelang wie Vieh durch das Land zu schicken, über das Ziel hinauszuschießen. Während Nelle-Cornelsen die Planung leugnet, war das Vorhaben bereits sehr konkret: Am Freitag (7. September) sollte der Transport am Vormittag starten, bis Dienstag (11. September) sollte Ursula verschiedene Justizvollzugsanstalten in Niedersachsen „besuchen“ und a Mittwoch (12. September) schließlich…

Ursprünglichen Post anzeigen 147 weitere Wörter

Advertisements

Deutsche Behörden geben Rückkehrwilligen ihre Pässe nicht zurück – Ausreise unmöglich

volksbetrug.net

Epoch Times

Es gibt zahlreiche Menschen, die gerne wieder in ihre Heimat ausreisen würden. Aber die deutschen Behörden machen es ihnen unmöglich.

Ein syrischer Pass wird mit einem speziellen Gerät in einem Ankunftszentrum für Asylbewerber auf Echtheit geprüft.Foto: Jens Wolf/dpa

Es gibt zahlreiche Flüchtlinge und Migranten in Deutschland, die in ihre Heimat zurückkehren wollen. Aber die deutschen Behörden lassen sie nicht ausreisen.

Monika Schneid vom Raphaelswerk sagte dem ARD-Magazin FAKT, dass die Behörden in Deutschland einer größeren Zahl von Rückkehrwilligen ihre eingezogenen gültigen Pässe nicht zurückgeben würden. Somit könnten diese Menschen auch nicht in ihre Heimat zurückkehren.

Das Magazin beschreibt einen Fall eines ausreisewilligen Syrers: Jiwan Bozkurt war im Jahr 2015 aus Syrien geflohen. Auf der Flucht wurde er von seiner Familie getrennt. Bozkurt…

Ursprünglichen Post anzeigen 169 weitere Wörter

Wer kommt zukünftig eigentlich für die Diäten der Politik auf?

ddbnews.wordpress.com

Der Flüchtlingskommissar der “Vereinten Nationen” (UN), Filippo Grandi rechnet mit weiteren Migrationswellen und meint, dass die EU-Mitgliedsstaaten ihre Aufnahmesysteme darauf vorbereiten müssen. Ob die Europäer diese millionenfache Masseneinwanderung überhaupt wollen, spielt dabei keine Rolle.

Ähnliches Foto

Wir müssen stärker mit Europa und anderen Ländern, die Flüchtlinge aufnehmen, zusammenarbeiten, um die Aufnahmesysteme für grössere Zahlen effektiver als zuvor zu machen”, zitiert die “Schweizer Morgenpost” den UN-Flüchtlingskommissar.

Bürger in Belgien fühlen sich bereits jetzt schon fremd im eigenen Land. 77 Prozent haben bei einer Umfrage der Aussage zugestimmt: “Wir fühlen uns heute nicht mehr so zu Hause, wie früher” vor der Masseneinwanderung. Mehr als zwei Drittel der befragten Personen meinen, dass es zu viele Migranten in Belgien gibt.

In einem sogenannten “Leitfaden” offenbart die Friedrich-Ebert-Stiftung eine Agenda der Bundesregierung zur Abschaffung Deutschlands. Die Bundesrepublik soll zu einer multikulturellen Siedlungsregion in der Mitte Europas werden. Von den sogenannten”…

Ursprünglichen Post anzeigen 398 weitere Wörter

Krebskranke verklagen Monsanto: US-Richter lässt mehr als 400 Klagen wegen Glyphosat zu

Gesundheits-EinMalEins

Auf den Ausgang dieser brisanten Angelegenheit bin ich mal gespannt. R.

Epoch Times12. July 2018 Aktualisiert: 12. Juli 2018 8:30

Die juristischen Probleme von Monsanto in den USA wegen des Unkrautgifts Roundup weiten sich aus.

Die juristischen Probleme der Bayer-Tochter Monsanto in den USA wegen des Unkrautvernichtungsmittels Roundup weiten sich aus.

Ein Bundesrichter in San Francisco ließ am Dienstag mehr als 400 Klagen wegen möglicher krebsauslösender Wirkungen des glyphosathaltigen Mittels zu. In einem Fall eines Krebskranken hatte der Prozess gegen Monsanto bereits kürzlich begonnen.

Tausende Krebskranke in den USA machen den Pestizidhersteller für ihr Leiden verantwortlich. Die Landwirte, Gärtner und anderen Roundup-Nutzer beschuldigen das Unternehmen, krebsauslösende Wirkungen seines Produkts verschleiert zu haben. Monsanto, das seit Juni zu Bayer gehört, bestreitet einen Zusammenhang zwischen Glyphosat und Krebs. Das Unternehmen beruft sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 328 weitere Wörter

Unfassbar: EU-Parlamentarier Reden sind nicht mehr live!

das Erwachen der Valkyrjar

Medien schweigen, Beobachter sind maßlos irritiert: Im EU-Parlament wird seit einigen Monaten geschwiegen, wenn es das Präsidium so möchte. Zensur im Parlament und Zensur bei der Übertragung von Reden aus dem Parlament – bis hin zur Streichung solcher Beiträge aus dem Archiv. Die Reden sind dann nicht mehr zugänglich.

Regel 165

Grundlage ist die sogenannte Regel 165, die neu eingeführt worden ist. Der Parlamentspräsident Antonio Tajani darf nach dieser Regel Reden in ihrer Wirkung, die Live-Übertragung verhindern und die Reden löschen lassen. Sowohl Audio-Daten wie auch Video-Daten sind betroffen. Mit anderen Worten: Bestimmte Reden werden nie wieder das Licht der Öffentlichkeit erblicken.

Grund für diese Maßnahme bzw. die Zustimmung des Parlamentes zur Regel 165 soll ein „Kampf“ gegen Hassreden und Rassismus im Parlament sein. Demnach würde es laut dem EU-Parlamentsabgeordneten Richard Corbett von der Labour-Party (ausgerechnet die Briten … im EU-Parlament) zunehmend Politiker geben, die Dinge von sich geben würden…

Ursprünglichen Post anzeigen 149 weitere Wörter

Chef der Kassenärzte will Gebühr für Notaufnahme

Gesundheits-EinMalEins

Wer setzt fest, was als überflüssig zu gelten hat? R.
Epoch Times16. July 2018 Aktualisiert: 16. Juli 2018 7:41
Wer sich schlecht fühlt oder Schmerzen hat, sucht oft Hilfe in der Notaufnahme der Krankenhäuser. Um überflüssige Besuche dort zu verhindern, will der Chef der Kassenärzte notfalls eine Gebühr von den Patienten verlangen.

Um überflüssige Besuche in der Notaufnahme von Krankenhäusern zu verhindern, will der Vorsitzende der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV), Andreas Gassen, notfalls eine Gebühr von den Patienten verlangen.

„Eine finanzielle Steuerung wäre genau der Hebel, der helfen würde. In vielen anderen Ländern Europas ist so etwas längst üblich“, sagte Gassen dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). „Wenn sich bestimmte Patienten dem Angebot der niedergelassenen Ärzte dauerhaft entziehen und das System nach Gusto nutzen, wie es ihnen gerade einfällt, muss das finanzielle Sanktionen nach sich ziehen.“

Gassens Ansicht nach gehört der…

Ursprünglichen Post anzeigen 178 weitere Wörter

Tunesien will keine Illegalen aufnehmen – geht nach Europa!

Indexexpurgatorius's Blog

Nachdem Italien die Häfen schloss und somit nicht mehr der Mülleimer für Afrikas Abwanderer ist, wollen auch andere europäische Häfen keine mehr aufnehmen.

Nun aber ankert ein NGO Schiffchen voller Abschaum vor der Küste Tunesiens und weiß nicht wohin.

Die Sarost 5, mit 40 Illegalen an Bord ist seit mehreren Tagen auf der Suche nach einem Hafen, um seine Fracht zu entladen.

Die Sarost 5 ist ein Versorungsschiff des Gasversorgers Misak. Dieser betreibt eine Gasförderplattform unter tunesicher Flagge, dort wollte das Schiff die Illegalen abladen, doch dies wurde verweigert.

Weder Malta noch Italien haben ihre Häfen geöffnet. Nicht einmal Tunesien hatte die Erlaubnis gegeben anzulanden.

„Wir haben einen Verwundeten und eine im sechsten Monat schwangere Frau an Bord, wir müssen die beiden unbedingt ans Festland bringen, außerdem gehen die Essensrationen aus. Wir haben noch für 2 Tage Essen und 30 Flaschen Trinkwasser.“

Die Sarost 5 hatte Tunesien kontaktiert, welches aber…

Ursprünglichen Post anzeigen 78 weitere Wörter

Verehrte liebe Freunde in aller Welt, bei mir sind auch Frauen Freunde

volksbetrug.net

Sie alle fragen, wie es mir geht? Gut. Die Zelle geht nach Westen, ich schaue auf grüne Bäume, nun schon 2 Monate lang bei schönstem blauen Himmel und Sonnenschein – oft 30 Grad.

Ich habe viel ungestörte Ruhe und jetzt die Ankündigung eines neuen Prozesses in Hamburg, am Mittwoch, den 12. September ab 9.00 Uhr.

Die Richterin schrieb in der Ladung:

„Die Anwesenheit der Angeklagten ist erforderlich zur Wahrheitsfindung“

Das ist ungewöhnlich. Bisher gab es nur die „offenkundige Tatsache“ und wann, wo, wie sie in einer Zeitschrift angeblich geleugnet wurde! Sollte es jetzt wirklich um die Wahrheitsfindung gehen, dann könnte sich manches ändern.

„Was ist Wahrheit“?, fragte Pilatus einst. Es gibt meine und deine Wahrheit und dann „Die Wahrheit“. Sie ist kein Besitz, es geht für uns zunächst immer um das Bemühen, wahrhaftig zu sein.

Bei Gericht begegnet uns auf Seiten der Anklage und des Richters, nur…

Ursprünglichen Post anzeigen 223 weitere Wörter

Trump und Putin versprechen, die „Neue Weltordnung“ zu zerstören

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS LÄMMERN LÖWEN WERDEN

Die beiden großen Führer der Welt, Präsident Putin

und Präsident Putin, haben geschworen, die „Neue Weltordnung“ zu zerstören.

Während eines Treffens hinter geschlossenen Türen im finnischen Präsidentenpalast diskutierten die beiden Weltführer sehr zur Bestürzung der Globalisten, wie die Neue Weltordnung aufgelöst werden sollte.

Hoffentlich werden sie einen Plan entwickeln, um die EU zu Fall zu bringen und Deutschland und Schweden durch eine militärische Invasion von ihren eigenen Parasitenherrschern zu befreien!

Aus der Daily Mail:

In seiner Eröffnungsrede sagte Trump:

„Am wichtigsten ist, dass wir viele gute Dinge haben, über die wir reden können … wir haben Diskussionen über alles vom Handel bis zum Militär, über Raketen, Atomwaffen bis nach China, wir werden auch über China – unser gemeinsamer Freund Präsident Xi reden.

„Ich denke, wir haben gemeinsam große Chancen auch wenn wir ehrlich gesagt in den letzten Jahren nicht gut miteinander auskamen.

„Ich bin nicht vor allzu langer Zeit…

Ursprünglichen Post anzeigen 330 weitere Wörter

Merkel-Regierung will Meldestellen für antisemitische Taten einrichten

volksbetrug.net

Unbenanntes Design

In allen großen Städten Deutschlands sollen Anlaufstellen eingerichtet werden, wo antisemitische Taten gemeldet werden können. Auch solche Fälle sollen registriert werden, die nicht strafbar sind. Der eigens von der Bundesregierung eingesetzte Antisemitismusbeauftrage, Felix Klein, will, dass antisemitische Vorfälle und Taten bundesweit registriert werden.

Sein Ziel sei es, alle Vorfälle wie z. B. Pöbeleien, Schmierereien oder Anfeindungen, die unterhalb der Strafbarkeitsgrenze liegen, zu registrieren. Dies sagte Klein der „Rheinischen Post“ in einem Interview. Das Vorbild für ihn für die bundesweite Registrierung sei die Informationsstelle Antisemitismus in Berlin. Die Meldestellen sollen vom Familienministerium finanziert werden. Es müsse noch genau definiert werden, dass als antisemitischer Vorfall gelte, betonte Klein. Doch er wolle die Meldestellen bis Ende des Jahres bundesweit einrichten.

Das Ziel der Registrierungen soll es sein, künftig strenger gegen politisch motivierte Gewalt vorgehen zu können. Körperverletzung, die aufgrund von politischem Hass begangen wurde, müsse härter bestraft werden, als üblich…

Ursprünglichen Post anzeigen 268 weitere Wörter

Zehntausende Migranten beantragen Familiennachzug

volksbetrug.net

Unbenanntes Design(2)

Ab dem 1. August dürfen Migranten mit sogenanntem eingeschränkten Schutzstatus wieder Familienangehörige nach Deutschland holen. Die Rheinische Post berichtet, dass bereits 28.000 Anträge von Migranten vorliegen, Angehörige aus der Türkei, Jordanien, dem Libanon und dem Nordirak nach Deutschland nachzuholen. Die Union hat eine Regelung getroffen, wonach pro Monat bis zu 1.000 Angehörige einreisen dürfen. Bislang fallen unter die Regelung nur Ehepartner und Kinder. Minderjährige Migranten sollen ihre Geschwister und Eltern nach Deutschland holen dürfen.

Nach der Genfer Flüchtlingskonvention haben Asylbewerber „eingeschränkten Schutzstatus“, die keinen Anspruch auf vollständigen Schutzstatus haben. Wenn sie nachweisen können, dass ihnen im Heimatland Folter oder Tod drohen, erhalten sie zunächst für ein Jahr den eingeschränkten Schutzstatus, so das Narrativ der Bundesregierung. Danach kann der Status auf zwei Jahre verlängert werden. Halten sich Asylbewerber fünf Jahre im Land, können sie Daueraufenthalt beantragen.

Flut von Anträgen beginnt

Der Familiennachzug für Angehörige von Flüchtlingen und Migranten…

Ursprünglichen Post anzeigen 774 weitere Wörter

Boom! Die Welt schaut zu! Putin über Clinton und Geheimdienste und Trump nickt dazu!

Terraherz

uncutnews.ch

Juli 2018: Wladimir Putin ließ am Montag auf der gemeinsamen Pressekonferenz mit Präsident Trump in Helsinki, eine Bombe platzen! Der russische Präsident sagte, dass etwa 400 Millionen Dollar an illegal verdienten Gewinnen von Mitarbeitern des in Amerika geborenen britischen Finanzier Bill Browder – einst die grössten ausländischen Portfolio-Investoren in Russland – in die Clinton-Kampagne gesteckt wurden. In diesem System sind auch US-Geheimdienste beteiligt. Ganze Pressekonferenz: https://bit.ly/2JqTZHr

Ursprünglichen Post anzeigen

USA – Impfkritischer Forscher vor seinen Kindern mit Schüssen hingerichtet (Videos)

Hallo, hallooooooo, guten Morgen, wach auf!

Quelle: www.pravda-tv.com

Es sieht alles nach einem professionellem Killer aus. Die Polizei von Los Angeles meldet einen Mord an dem jungen Familienvater und Wissenschaftler Tristan Beaudette. Gegen 04:44 Uhr erhielt die Polizei eine Meldung, es seien Schüsse gefallen.

Der Vater zweier kleiner Kinder wurde erschossen, in Gegenwart der Kinder, die bei dem Anschlag körperlich unverletzt blieben. Der Vater habe, so der Polizeibericht, mindestens einen tödlichen Schuss in den Oberkörper erhalten. Das Opfer wurde noch am Tatort für tot erklärt. Die Mordkommission ermittelt. Von Niki Vogt.

Die Tat geschah in Irvine, Kalifornien, Ende Juni. Der Vater war mit seinen beiden Töchtern im Alter von zwei und vier Jahren im Malibu Creek State Park zum Camping-Wochenende gefahren. Seine Frau, eine Ärztin, musste für eine wichtige Prüfung in Ruhe lernen.

Die Familie des gutaussehenden 35jährigen beschreibt ihn als einen sorgenden und großzügigen Familienvater und Ehemann. Er habe gerne gekocht und regionale, kleine Biermarken…

Ursprünglichen Post anzeigen 816 weitere Wörter

Merkels wahnsinniger Deportationszirkus gefährdet deutsche Staatsbürger

SKB NEWS

Bin Ladens Ex-Leibwächter Sami A. wurde diese Woche von der deutschen Regierung abgeschoben. Als jedoch das Flugzeug nach Tunesien flog, erließ ein Gericht eine einstweilige Verfügung darüber, seine Abschiebung wegen „der möglichen Folter, die er zu Hause möglicherweise erleiden könnte“, zu stoppen.

Da Sami A. bereits der tunesischen Regierung übergeben worden war, entschied das Gericht, dass er nach Deutschland zurückgebracht werden muss und nicht abgeschoben werden kann. Dies alles geschah innerhalb von 24 Stunden nach seiner Abschiebung.
Die tunesische Regierung gab eine Erklärung heraus, dass es keine Möglichkeit gebe, den Mann einfach zurückzugeben. Die Anklagen gegen ihn, einschließlich seiner angeblichen Beteiligung an den Anschlägen vom 11. September seien zu schwerwiegend. Zunächst müssten sie eine unabhängige Untersuchung durchführen. In der Zwischenzeit ist Deutschland nicht von ihrer Forderung zurückgetreten.

Die tunesische Regierung tut mehr für die Sicherheit der Deutschen als ihre eigenen Vertreter und die Justiz. Dies ist jedoch nicht die einzige…

Ursprünglichen Post anzeigen 218 weitere Wörter

Was machen die Politiker am Tag?

volksbetrug.net

von : Maria Lourdes

Politiker nerven, nicht erst seit Hartz IV oder der letzten BILD-Kampagne zu ihren üppigen Diäten. Was einst unter Politikverdrossenheit verhandelt wurde, ist längst anerkanntermaßen nur ein Politiker-Überdruss. Deshalb müssen wir sie schlichtweg abschaffen, heißt die auf den ersten Blick sehr simple und populistische Konsequenz.

Seit der Zeit der Regierungsfindung ab Herbst 2017 wundere ich mich immer wieder, warum finden wichtige Sitzungen der Fraktions-Parteien zum Wochenende oder in der Nacht statt.

Was machen die am Tag?

Warum bietet uns die Politik fast nur noch Mogelpackungen? Sicherheit, die keine ist. Flüchtlingsströme, die keiner will. Bildung, die ihren Namen nicht verdient. Wahlkampf-Theater, Scheingefechte in der Union um den Wähler dumm zu halten. Es wird gemogelt und gelogen, dass sich die Balken biegen, nur bei den Diäten-Erhöhungen sind sich die viel zu fetten Politiker/innen einig… Was ist hier bloß los? Die Antwort finden Sie hier >>>

Was machen die Politiker…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.139 weitere Wörter

Massenmigration und Vermischung der Völker: Gibt es einen großen Plan dahinter?

Gegen den Strom

Für mich ohne Fragezeichen! R.

62 Prozent sind für ein Einreiseverbot von Migranten ohne Papiere. 71 Prozent für die Einrichtung von Transitzonen. Doch täglich wird geltendes Recht gebrochen. Wir gegenwärtigen nicht nur einen Asyltourismus, sondern auch eine regelrechte Asylindustrie.

Steckt hinter dem Ganzen ein großer Plan? Wenn ja, welcher und in welchen Köpfen? Dass es gewaltige Umsiedlungsvorhaben und Völkervermischungspläne gibt und diese sukzessive umgesetzt werden, scheint evident. Doch wozu das Ganze? Wer will das und aus welchen Gründen

Die Autorin Petra Paulsen tendiert zu einer monokausalen Erklärung, die nach dem einem Sündenbock sucht, der alles im Hintergrund lenkt, was man nicht teilen muss, aber zur Kenntnis nehmen sollte, vor allem die Fakten, die sie zusammengetragen hat (Marrakesch-Erklärung: Aufnahme von bis zu 300 Millionen Migranten durch EU vereinbart).

Immer mehr Menschen wachen auf

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, nehmen Sie sich bitte etwas Zeit zum Lesen. Laut einer aktuellen…

Ursprünglichen Post anzeigen 2.829 weitere Wörter