Autor: pressefreiheit24

Aufgedeckt: Deutsche Soros-Agenten im EU-Parlament – Liste mit Namen und Notizen geleakt

Gegen den Strom

Es gab in den letzten 50 Jahren keinen Putsch auf der Welt an dem der US-Milliardär George Soros nicht beteiligt war. Soros gilt neben Schlepperkönigin Angela Merkel zudem als eigentlicher Drahtzieher der Massenmigration nach Europa. Ein investigativer Journalist hat jetzt eine Liste mit Soros-Agenten im EU-Parlament veröffentlicht, auf der neben zahlreichen hochrangigen deutschen EU-Abgeordneten von CDU, SPD, GRÜNE, FDP und LINKE, auch der SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz steht. Alle Parlamentarier werden vom Soros-Netzwerk als „verlässliche Verbündete“ bezeichnet.

Georg Soros ist einer der reichsten Menschen der Welt, sein Vermögen wird vom Forbes Magazine in seiner 2016er Liste der Milliardäre auf 24,9 Milliarden US-Dollar geschätzt (Platz 23 der Liste). Mit seinem Geld unterstützt und finanziert Soros über seine Organisation OSF (Open Society Foundation) Nichtregierungsorganisationen, Bürgerrechtsorganisationen und politische Aktivisten auf der ganzen Welt. Im Rahmen der Flüchtlingskrise in Europa wurde Georg Soros vom ungarischen Premierminister Viktor Orbán vorgeworfen, maßgeblich für diese verantwortlich zu sein:

„Sein Name ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.950 weitere Wörter

Deutsche dürfen „Köterrasse“ genannt werden

HAMBURG. Die Staatsanwaltschaft Hamburg hat eine Anzeige gegen einen türkischen Elternrat wegen Volksverhetzung und Beleidigung der Deutschen zurückgewiesen. Das ehemalige Vorstandsmitglied des Türkischen Elternbunds Hamburg, Malik Karabulut soll die Deutschen laut NDR vergangenen Oktober auf seiner Facebook-Seite unter anderem als „Köterrasse“ beschimpft haben.

„Von ihren Händen fließt immer noch jüdisches Blut. Es hat bislang weltweit kaum ein zweites Volk gegeben, welches Menschen derart verachtet, massakriert und erniedrigt“, wird Karabulut zitiert. „Erhofft sich Türkei noch immer etwas Gutes von diesem Hundeclan? Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören.“

Weiterlesen: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/deutsche-duerfen-koeterrasse-genannt-werden/

Bayern ließen abzuschiebende Afghanen vor Heimflug untertauchen – Kirche half tatkräftig mit

Gegen den Strom

Nur 18 von 50 Abzuschiebenden trafen letztendlich in Kabul ein. Foto: Masoud Akbari / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)

Nur 18 von 50 Abzuschiebenden trafen letztendlich in Kabul ein.
Foto: Masoud Akbari / Wikimedia (CC BY-SA 3.0)
26. Februar 2017 – 12:18

Bei einem Abschiebeflug nach Afghanistan waren zuletzt nur 18 Asyltouristen an Bord. 32 weitere hatten es vorgezogen, sich ihrer Heimreise zu entziehen.

Peinliches Behördenversagen

Wie jetzt bekannt wurde, sollte jene Reisegruppe, die am letzten Donnerstag in der afghanischen Hauptstadt Kabul eintraf (unzensuriert.at berichtete), 50 Personen umfassen. Lediglich 18 von ihnen waren jedoch auch tatsächlich zum Abflug in München erschienen. Eine Blamage für die bayrischen Behörden, die es zuließen, dass ein großer Teil der Abzuschiebenden, unter ihnen auch Straftäter, untertauchen konnte.

In drei Fällen verhinderte die bayerische Justiz eine Abschiebung. So soll ein abgelehnter Asylwerber an einer “psychischen Erkrankung” leiden. Eine Repatriierung erschien dem Verwaltungsgericht damit nicht zumutbar.

Anarchie statt Recht und Ordnung

Hilfe erhielten die Afghanen auch von privaten Organisationen und der Amtskirche. Zumindest…

Ursprünglichen Post anzeigen 30 weitere Wörter

Abwehr gegen Migrantenansturm: Ungarn will zweite Verteidigungslinie bauen

Ungarn will im Frühjahr einen neuen Zaun an der serbischen Grenze bauen, um einen erwarteten neuen Ansturm von Migranten zurückzuhalten. Janos Lazar, Stabschef bei Premierminister Viktor Orban, sagte, dass der Bau beginnt, sobald das Wetter es zulässt. Derzeit bestehen Befürchtungen, dass erneut Huntertausende muslimische Migranten versuchen werden durch den Balkan zu reisen, um Westeuropa zu erreichen und hauptsächlich weiter nach Deutschland zu gelangen. Janos Lazar sagte, der neue Zaun würde als „zweite Verteidigungslinie“ fungieren und bekräftigt, dass Asylsuchende keine Möglichkeit hätten nach Ungarn einzuwandern, wie es in anderen Staaten der EU geschieht. Quelle: Schweiz Magazin

Weiterlesen: https://politikstube.com/abwehr-gegen-migrantenansturm-ungarn-will-zweite-verteidigungslinie-bauen/

Manipulation durch die Hintertür

volksbetrug.net

Von https://tagebucheinesdeutschen.wordpress.com


Manipulation-mittels-Worten.jpg

Vor ein paar Tagen habe ich mir ein Hörbuch zu Gemüte geführt, das auf einer allgemein bekannten Videoplattform zu finden ist.

Es behandelt die Jahre nach dem Waffenstillstand 1918 und trägt den Titel:

Der Kampf um das Reich – Freikorps, Kapp Putsch, Ruhrbesetzung

Das Video hat eine Länge von ca. 54 Minuten. Knapp 50 Minuten war das, was gesagt wurde ausnahmsweise nicht von irgendwelchen Relativierungen oder Rechtfertigungen bzw. Wahrheitsverdrehungen durchzogen. Dieser Tage ein äußerst seltenes Phänomen.

Aber ich hatte mich zu früh gefreut. Die Manipulatoren hatten sich die „Bombe“ bis zum Schluss aufgehoben.

ACHTUNG – ES FOLGT BESATZER-PROPAGANDA!!

Zitat:

„Weder der aktive noch der passive Widerstand brach das Regime der… Besatzungsmacht. (Anm: gemeint ist die Ruhrbesetzung durch die Franzosen)

=> WIDERSTAND IST ZWECKLOS

…Reichskanzler Streesemann bildete ein Kabinett der großen Koalition, …das den Boykott an der Ruhr einstellte…

=> ES DARF KEINEN BOYKOTT GEBEN…

Ursprünglichen Post anzeigen 657 weitere Wörter

Manuela Schwesig und ihr „Deutsch“ für Vollidioten

Indexexpurgatorius's Blog

Unfassbar, aber keine „Fake-News“ ist der neueste Streich von Manuela Schwesig. Diese Intelligenzbestie entblödet sich nicht, die offizielle Seite des Bundesministerium für allgemeine Verblödung dafür zu missbrauchen.

So schreibt sie:

>>Infos über Demokratie leben!

Auf der Internet-Seite sind Infos über das Programm Demokratie leben!
Das ist ein Programm in Deutschland.
Demokratie ist schwere Sprache.
Das heißt in Leichter Sprache:
Alle Menschen in Deutschland dürfen mit-entscheiden.
Und alle Menschen haben die gleichen Rechte.
Und alle Menschen auf der Welt sind gleich.
Auch wenn sie anders aussehen.
Oder eine andere Sprache sprechen.<<

>>Damit jeder mit-entscheiden kann:
Die Menschen in Deutschland wählen Politiker.
Politiker arbeiten in der Bundes-Regierung von Deutschland.
Sie entscheiden zusammen wichtige Sachen.
Für alle Menschen in Deutschland.
Zum Beispiel Gesetze.
Oder Sachen mit Geld. <<

>>Deutschland sagt:
Jeder Mensch soll bei der Demokratie mit-machen.
Deutschland macht darum Programme.
Zum Beispiel das Programm:
Demokratie leben!
Vereine können bei dem Programm Demokratie…

Ursprünglichen Post anzeigen 251 weitere Wörter

Sabatina James über die „Flüchtlingslüge“, geheucheltes Mitgefühl und wirtschaftliche Interessen

Gegen den Strom

Von Steffen Munter24. February 2017Aktualisiert: 25. Februar 2017 17:36

Schwere Kritik übt die Islamkritikerin und Buchautorin Sabatina James an der Flüchtlingspolitik der Kanzlerin, spricht von zukünftigen Bürgerkriegen und sieht bei gleichbleibender Entwicklung eine Islamisierung Deutschlands kommen. Sie fragt nach dem wahren Ziel der Flüchtlingskrise und spricht von Lügen und falschem Mitgefühl.

Als Sabatina James zum Christentum konvertierte, fällte ihre Familie das Todesurteil über sie. Seitdem lebt die Autorin an geheimem Ort und wird von der Polizei beschützt. Foto: S. JamesDenn längst sind die Verfolgungen der Christen Arabiens in Deutschland angekommen, wie Martin Lessenthin, Vorstandssprecher der „Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte“ (IGFM) auch berichtet.

Auch davon ist die pakistanische Aktivistin enttäuscht, dass die großen Kirchen in Deutschland bis heute nichts für ihre Glaubensbrüder unternommen hätten, die in Asylheimen angegriffen worden seien.

Sabatina James erkennt die Vorzeichen für einen möglichen Bürgerkrieg bereits in den Bandenkriegen, die in Stadtteilen Berlins, Essens und Duisburgs ausgetragen werden, sodass sich die Polizei dort kaum noch hineintraut. „Das sind verlorene Gebiete“, so die Islam-Kennerin.

Auch Rainer Wendt, Vorsitzender der „Deutschen Polizeigewerkschaft“ spricht aus Sicht der…

Ursprünglichen Post anzeigen 312 weitere Wörter

Featured Image -- 6274

Heidelberg: Terroranschlag? Mit Messer bewaffneter Mann fährt in Menschenmenge

karatetigerblog

Mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten an den Straßensperren gaben sich wortkarg. Die Frage, was passiert sei, beantworteten sie mit dem Hinweis, selbst noch kaum etwas zu wissen, weil es im Funkverkehr hin und her ginge.

a3

„Mehr als das“, sagte ein Polizist, gefragt, ob es sich um einen Fall von Gewalt handelt.

Ein Autofahrer hat in Heidelberg mehrere Fußgänger angefahren und ist dann mit einem Messer bewaffnet geflüchtet. Polizisten stoppten den Mann und schossen auf ihn, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Mann kam schwer verletzt in ein Krankenhaus. Drei Fußgänger wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Der Schwerverletzte, ein 73 Jahre alter Deutscher, ist im Krankenhaus verstorben. Bei den beiden Leichtverlethzten handelte es sich um einen 32 Jahre alten Österreicher und um eine 29 Jahre alte Frau aus Bosnien-Herzegowina. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 35 Jahre alten Mann mit Deutschem Pass. Die Hintergründe waren zunächst unklar.

Ursprünglichen Post anzeigen 424 weitere Wörter

Holocaust-Keule: Israelische Ministern Aloni erklärt den Antisemitismus-Trick

http://www.anonymousnews.ru – Shulamit Aloni, frühere israelische Ministerin für Erziehungsfragen im Kabinett von Ministerpräsident Jitzchak Rabin, Knesset-Abgeordnete und Chefin der Meretz-Partei, wird auf Democracy Now! durch Amy Goodman, einer jüdisch-US-amerikanischen Journalistin, interviewt. Im Gespräch mit Goodman erklärt Aloni den „Antisemtismus“- bzw. „Holocaust“-Trick, den Israelis, Juden und Philosemiten anwenden, um jene anzuprangern, die sich trauen Israel öffentlich zu kritisieren. Aloni galt als scharfe Kritikerin der israelischen Politik gegenüber den Palästinensern. Außerdem unterstützte sie die Aussage des ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter, wonach Israel gegenüber den Palästinensern eine Apartheidspolitik praktiziere. Aloni war Trägerin des Israel-Preises. 1998 erhielt sie den Emil-Grünzweig-Menschenrechtspreis für ihr Lebenswerk.

Schweiz : TV-Serie soll nigerianische Flüchtlinge abschrecken

volksbetrug.net

Um nigerianische Flüchtlinge abzuschrecken, dreht die Schweiz eine TV-Serie in Nigeria.

Finanziert wird sie durch das Staatssekretariat für Migration.

Die Serie soll zeigen, wie gefährlich der Weg in den Norden
ist und wie schwer das Leben in der Schweiz ohne Papiere ist.

Ursprünglichen Post anzeigen

Das Märchen von der deutschen Souveränität. Liegen die „Reichsbürger“ so falsch ?

Wissenschaft3000 ~ science3000

Zusammenschnitt von einigen Aussagen zur deutschen Souveränität. Kann man mal drüber nachdenken.

Veröffentlicht am 22.02.2017

auch interessant: Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Veröffentlicht am 24.02.2017

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.

Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich „Demokratie“ nennt oder nicht.

Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewusst wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die man früher abwertend als Verräter bezeichnete. Verräter wie Snowden destabilisieren die Machtpyramide, indem sie dem Volk, den Massen, die Möglichkeit…

Ursprünglichen Post anzeigen 412 weitere Wörter

Soros’ öffentlicher Angriff gegen Deutschland und Europa – der „no-return-point?

Während Soros, Guru, Initiator, Financier fast aller Regime-Changes der letzten 20 Jahre in anderen Ländern als persona non grada gilt, zur Verhaftung ausgeschrieben ist, seine Organisationen verboten werden, etabliert er unter den Augen der Bundesregierung das entscheidende Instrument zur Vernichtung der Verfassungs- und Rechtsordnung in Deutschland.

Ende 2016 wurde in Berlin die s.g. „Gesellschaft für Freiheitsrechte“ (GFF) mit Hilfe der Soros-eigenen ‘Open-Society-Foundation’ (OSF) mittels einer 25.000 $ – Spende ins Leben gerufen. Zu den Gründern zählen U. Buermeyer (Strafrichter am LG Berlin) und N. Markard (Profn. Uni Hamburg f. öff. Recht). Das Anliegen der GFF sei es, der Gesetzgebung in Deutschland „Impulse“ zu vermitteln oder diese zur „Korrektur“ zu veranlassen. Besser, es geht darum, mißliebige Gesetze zu kippen bzw. verhindern.

Warum gerade jetzt und warum überhaupt? Die Antwort: Das geostrategische Konzept Soros, Europa und die westliche Welt mittels „large-scale resettlement“ zu überfluten, zu unterwandern und letztlich in der jetzigen Struktur auszulöschen. Die Inszenierung begann mit dem zwischen Merkel und Soros 2015 in Malta ausgehandelten „Merkel-Plan“ zur Steuerung der unkontrollierten Zuwanderung (als „Flüchtlingsströme“ getarnt). Die Fortsetzung ist der 2016 mit der EU und unter Beteiligung der UN von Soros und seinem Schützling Gerald Knaus (Chef der von Soros bezahlten „European Stability Initiative“ (ESI)) vorgelegte „Malta-Plan“. Ziel ist die ungebremste Zuführung von „Migranten“ nach Europa und deren dauerhafter Verbleib bei voller Inanspruchnahme aller !!! Leistungen und Rechte, die bisher nur dem jeweiligen Staatsvolk zukommen. Bis Sommer 2017 soll der Malta-Plan die Dublin-Vereinbarung restlos ersetzen.

Weiterlesen; http://npr.news.eulu.info/2017/02/24/soros-oeffentlicher-angriff-gegen-deutschland-und-europa-der-no-return-point/?pk_campaign=feed&pk_kwd=soros-oeffentlicher-angriff-gegen-deutschland-und-europa-der-no-return-point

Prof. Rainer Mausfeld: Die Angst der Machteliten vor dem Volk

Wenn eine überschaubare Gruppe von Menschen dauerhaft über die große Masse Macht ausüben will, ist die Stabilität des Systems nur dann zu erreichen, wenn man die wichtigste Ressource kontrolliert. Wissen.

Was das Volk nicht weiß, noch nicht einmal erahnt, kann es auch nicht auf die Barrikaden bringen.

Nach diesem simplen Prinzip herrschen die sogenannten Eliten nun schon seit Tausenden von Jahren über ihre jeweiligen Untertanen. Dabei spielt es keine Rolle, ob ein System sich „Demokratie“ nennt oder nicht.

Immer sind es nur sehr wenige, die bestimmen, was offiziell überhaupt gewusst wird. Umso allergischer reagiert jeder Machtapparat auf sogenannte Whistleblower, die man früher abwertend als Verräter bezeichnete. Verräter wie Snowden destabilisieren die Machtpyramide, indem sie dem Volk, den Massen, die Möglichkeit geben zu erkennen, wie man sie beherrscht. Herrschaft kann aber nur effektiv agieren, wenn sie unsichtbar bleibt.

Vor allem auf dem Feld der Sozialforschung hat die Elite gegenüber dem Bürger einen enormen Wissensvorsprung. Die Machthaber kennen das Wesen „Mensch“ heute derart genau, dass sie ihn bis in die kleinsten Teile zerlegen und manipulieren können und das auch tun. Dass wir alle kaum etwas davon mitbekommen, stützt diese Aussage.

Wie kann es sein, dass wir z. B. in der BRD den größten Niedriglohnsektor der Welt haben und sich diese Massen nicht zusammenschließen, um den Verteilerschlüssel des Kapitals zu korrigieren? Wie kann es sein, dass 2016 nur acht Personen so vermögend sind wie 3,7 Milliarden, sprich die ärmste Hälfte des Planeten, und dennoch alles so läuft, als gäbe es diese Information nicht.

Das Machtsystem „Neoliberalismus“ hat es geschafft, nahezu unsichtbar zu werden und zu herrschen. Es ist auf allen Feldern aktiv, während es gleichzeitig so fassbar ist, wie eine grüne Schlange im schlammigen Wasser. War da was?

Mit der Informationsrevolution werden die Karten neu gemischt. Der Staat bzw. die, die ihn zusammenstellen, haben das Monopol auf veröffentlichtes Wissen verloren.

Prof. Rainer Mausfeld ist eine Koryphäe, wenn es um das Enttarnen von Eliten-Macht geht. Sein aktueller Vortrag „Die Angst der Machteliten vor dem Volk“ hilft dem einzelnen, die Ohnmacht zu überwinden, die jeden beschleicht, wenn er versucht, im Alleingang das System zu durchschauen. Die Chance auf Veränderung beginnt im Kopf. Wissen ist der Schlüssel. Mehr Wissen bei den Massen.

Herr Prof. Mausfeld hat noch eine Ausarbeitung des Vortrags mit einigen zusätzlichen Ergänzungen und ausführlichen Quellenhinweisen erstellt.

Inhaltsübersicht:

00:01:20 Die Metapher von den Schafen und dem Hirten: Die Beziehung zur Demokratie von unten und von oben betrachtet

00:14:25 Eliten und ihre Herrschaftstechniken: Psychische und physische Machtausübung – Basisideologie von Soft-power als Rechtfertigungsideologie

00:29:33 Volk und Elite: Warum das Volk zum eigenen Wohle belogen werden soll

00:36:54 Affektive und kognitive Mentalvergiftung, um Kritik am Zentrum der Macht zu verunmöglichen – Falschwörter und Denuziationsbegriffe

00:45:50 Die amerikanische Ideologie des Exzeptionalismus

00:55:12 Meinungsmanipulation: Aktualindoktrination – Propaganda in den Medien. Tiefenindoktrination – Schulsysteme im Sinne der Herrschaftsideologie

01:00:44 Tiefenindoktrination: Benevolenz – die Idee vom selbstlosen Imperium zur Durchsetzung des hegemonialen Anspruchs

01:18:13 Tiefenindoktrination: Repräsentative Demokratie zur Abwehr von Demokratie und Unsichtbarmachung alternativer Demokratiekonzeptionen

01:28:01 Aufklärung vs Gegenaufklärung: Humanitärer Universalismus und die Gemeinsamkeiten zwischen Neoliberalismus und Faschismus

Prof. Mausfeld hat noch eine Ausarbeitung des Vortrags mit einigen zusätzlichen Ergänzungen und ausführlichen Quellenhinweisen erstellt.

Die Ausarbeitung ist unter diesem Link verfügbar:
http://www.uni-kiel.de/psychologie/ma…

Was macht Casinokapitalist George Soros im EU Parlament?! Last euch nicht ver Schulz en!

Was macht eigentlich ein Milliardär, der mit seinen zusammengezockten Milliarden auf Platz 20 der Forbes Liste steht, im EU Parlament?!

Er erklärt dem EU Parlament das: „Mindestens 30 Milliarden Euro jährlich zusätzlich die Union benötigt, um effektive Grenze und Asylbehörden aufzubauen, um menschenwürdige Empfangsbedingungen, faire Asylverfahren und Integrationsmöglichkeiten zu gewährleisten …“

Was uns der Kanal des EU Parlaments TV verschweigt aus dem Vortrag von Georg Soros: „Hierbei handelt es sich um zusätzliche Kosten, die von den Mitgliedsstaaten getragen werden sollen, welche bereits zwischen den Jahren 2015 und 2020 200 Milliarden Euro(!) für Flüchtlingsempfang und -integration ausgeben.“

Uns jetzt ratet welches Land die größte Summe davon trägt und das meiste Prekariat aufnimmt?

Der Gauck-ler ist fast weg, Merkel ist bald weg und den Schulz braucht kein Mensch!

Schachmatt für die Menschheit: Die neue Weltordnung

Ein weiteres audiovisuelles Medien-Kunstprojekt, welches sich erneut gesellschaftskritisch mit den politischen, ökonomischen und geistigen Zwangsjacken eines gut geschmierten Wegelagerer-Konglomerats auseinandersetzt.

Als Grundlage zu dem Video wurde „Checkmate to Humanity“ herangezogen, dass sich primär mit den politischen, ökonomischen und militärischen Schachzügen zur „Neuen Weltordnung“ befasst.

An vielen Stellen sind Beispiele mit Bezug zum Betrugssystem „Demokratie“ – mit entsprechender Begleitmusik aus der „Klaschaffenpresse“ – beigefügt, welche gemeinsam in einer G. Orwell mittlerweile übertreffenden Manier auf die Verpackung des offenkundigen „Feudalsystems neuen Typus“ hinweisen sollen.

Mithin wirft es die Frage auf, ob die „Neue Weltordnung“™ nicht eigentlich viel besser das „Vierte Reich“ heißen sollte und wie viel Einfluss die älteste Monarchie – der Vatikan – wohl auf die parlamentarischen Laufburschen in den G(auner)-20 Staaten hat.