MAMA HILFE!!! Die täglichen Übergriffe auf deutsche Schulkinder!

MAMA HILFE!!!

Als ich das hörte mit voller Angst und Panik ohne klaren Gedanken mehr im Kopf, rannte ich einfach los…

Am 19.04.18 um 15:05 Uhr wurde mein 12 jähriger Sohn mitten auf der Strasse von vier Flüchtlingskindern aufgelauert. Einer stand mit aufgezogenen Pfeil und Bogen zielend auf den Kopf meines Sohnes da ( kein harmloses Spielzeug er war sehr massiv und der Pfeil sehr spitz geschnitzt was sicher ohne Probleme durch die Haut gegangen wäre). Als die anderen drei versuchten mein Kind zu Boden zu bringen kam der Aufschrei der mir sicher noch sehr lange im Ohr liegen wird „MAMA HILFE“. In den nächsten paar Sekunden rannte ich los ohne darüber nachzudenken… mein Sohn lag auf der Strasse die vier Flüchtlingsjungen auf ihn …schlagend…würgend….tretend… ein Anblick den sicher keiner Mutter die ihr Kind liebt sehen mag! Als sie mich mitbekamen da ich gleich anfing zu schreien versuchten sie wegzulaufen… aber das brachte nichts, es waren hier in der Gegend die bekanntesten Gesichter die immer mit negativen Dingen auffallen. Mein Sohn lag nach Luft ringend auf der Strasse… als ich mich versichert hatte das es ihm dem Umständen entsprechend „gut“ ging, bin ich ins Asylantenheim auf der Kasernenstrasse gegangen um mir Luft zu schaffen. Als die Ausländisch sprechende Mutter vor mir stand und mich noch frech auslachte und es wohl toll fand, was ihre Kinder eben angestellt haben musste ich mich sehr beherrschen nicht Selbstjustiz zu ergreifen. Komplett uneinsichtig. Gewalt steht bei ihnen an der Tagesordnung…die Mutter verprügelt ihre Kinder mit stöcken…. die Grossmutter der Familie sitzt permanent im Gefängnis weil ihre Kinder/Enkelkinder nicht zur Schule gehen…. total verwahrloste Verhältnisse. Diese Frau hat keinerlei positiven Einfluss auf ihre Kinder…sie sind alle beratungsresistent….sie wollen sich nicht an Regeln halten oder gar integrieren …nun wurde mein Sohn Opfer und ich soll es einfach hinnehmen weil es noch Kinder sind???? Ich habe meine Kinder so erzogen dass sie sich verbal wehren sollen….und niemals schlagen sollen und dann kommen solche ??? Wie sollte sich mein Sohn noch wehren bei 4 gegen 1en er hätte so oder so keinerlei Chance gehabt, aber wie geht es weiter? Es war alles geplant….sie haben sich eine Waffe angefertigt…sie haben Steine gesammelt…sie haben ihn aufgelauert…jeder hatte seine „aufgabe“ ist das noch ein normal kindliches Denken?

Das ist kein alberner Spass mehr gewesen… dass sind kriminelle Kinder…was soll aus ihnen werden wenn sie Erwachsene sind, bei solch einen Gewaltpotential als Kind?

Da ich merkte das kein vernünftiges Gespräch mit der „Mutter“ möglich war, entschied ich mich die Polizei anzurufen, diese waren sehr schnell vor Ort und nahmen unsere Angst auch sehr ernst.

Mein Sohn wurde mit dem RTW ins Krankenhaus gebracht und komplett untersucht…blaue flecken und abschürfungen von Steinen eine geprellte Nase von einer Kopfnuss, Würgemale am Hals ein geprelltes Knie und blaue Flecken von Faustschlägen.

Das alles sind nur körperliche Wunden die sicher bald verheilen aber was ist mit den seelischen? Er hat Angst… was wäre wenn ich nicht Zuhause auf ihn gewartet hätte und so schnell zur Stelle gewesen wäre? Ich möchte einfach das sich endlich was ändert und in unserer Siedlung wieder Ruhe einkehrt. Ich hoffe das diese kriminelle Familie endlich wieder von hier verschwindet!!!

Doch leider höre ich trotz der schwere der Verletzung und der vorsätzlichen tat immer nur „es waren Kinder da können wir nicht viel machen“

Wenn jemand einen Tipp hat oder eine Hilfestellung welche Schritte ich noch gehen kann außer der Polizei / Kripo um hier wieder sicher sein zu können, bin ich um jede Nachricht dankbar.

Stand 18.5.18
Wir waren heute bei der Kripo und es wurde alles aufgenommen. Doch leider sind die deutschen Gesetze so das man mit 13 keine Strafe erwarten braucht d.h. das nichts passieren wird und das wissen die Täter genau. Jugendamt ist involviert und kümmert sich jetzt um den Fall. Ich denke nur mit mäßigen Erfolg da die Flüchtlingskinder nach wie vor zu schulzeiten hier herum ziehen und nie vor 22:00 Uhr Ruhe geben auf der Strasse. Ganz ehrlich ich als Mutter habe so eine unendliche wut …..
Danke dennoch jeden einzelnen fürs teilen und die vielen netten Nachrichten.

***Stand 30. Juli 2018
An alle Zweifler hier habt Ihr es Schwarz auf Weiß. Leider haben wir ungerechte Gesetze wo Täter mehr geschützt werden als Opfer. Danke für die Anteilnahme und das teilen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.