Wetterchaos – trotz oder wegen der zahlreichen #Geoengineering Experimente?

Frankenberger

Climate Change Through Climate Engineering Header
Die Durchsicht von ca. 2000 Geoengineering Experimenten der letzten Jahrzehnte, zeigt deutlich, wie sehr Regen und Hagel anfangs im Vordergrund standen. Kein Wunder, richten doch Überschwemmungen und Hagel oft massive Zerstörungen und Schäden an.



Allerdings wurden auch in Gegenden Hagelforschungen betrieben, in welchen Hagel eher unbekannt war. Im Laufe der Jahrzehnte forschten hierzu neben staatlichen Stellen, dem Militär und Universitäten, ebenfalls zahlreiche private Unternehmer. Diese bieten heute in Staaten mit geringen Umweltauflagen, dafür aber mit riesigen landwirtschaftlichen Flächen, Wetter auf Bestellung an. Der Kampf gegen Hagel spielt dabei eine große Rolle.


Bei aufkommenden Gewittern schwärmen etwa die beiden in Vogtareuth (Kreis Rosenheim) stationierten Flugzeuge in Richtung des Unwetters aus, „impfen“ die Wolken mit einem Silberjodid-Gemisch und verhindern so schweren Hagelschlag. Ebenso, wie Kachelmann gegen Chemtrails wettert, bezeichnet er die Hagelflieger als Blödsinn. Dazu ein anderer „Experte“: Der ARD-Experte Kachelmann sei „nicht auf dem neuesten Stand„, es gebe weltweit…

Ursprünglichen Post anzeigen 514 weitere Wörter

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.