Day: 18. August 2018

Gedenktag 17.08.1987: Rudolf Hess…von Engländern verraten und ermordet…

deutschelobby info SICH ERHEBEN…IMMER UND IMMER WIEDER…..BIS AUS SCHAFEN ENDLICH WÖLFE WERDEN

Datei:Grabstätte von Rudolf Heß in Wunsiedel, 2007.jpg

Im September 2013 wurde von englischer Seite bestätigt, daß Rudolf Heß ermordet wurde.[12]

Rudolf Walter Richard Heß, Hesszitat.jpgauch Hess (Lebensrune.png 26. April 1894 in Ibrahimieh bei AlexandriaÄgyptenOsmanisches ReichTodesrune.png 17. August 1987 in Kriegsgefangenschaft in Berlin von englischen Besatzern ermordet), war ein nationalsozialistischer Politiker und als Stellvertreter des Führers Reichsminister. Da Rudolf Heß mit seinem Friedensflug nach England versuchte, den Frieden in Europa wieder herzustellen und nach über 46 Jahren Gefangenschaft von den Alliierten ermordet wurde, gilt er in nationalen Kreisen als Märtyrer.

Kindheit und Jugend

Rudolf Walter Richard Heß wurde am 26. April 1894 in Alexandria (Ägypten) als Sohn einer traditionsreichen, aus dem fränkischen Fichtelgebirge stammenden Kaufmannsfamilie geboren. Sein Vater war der in Triest geborene deutsche Großkaufmann Johann Fritz Heß, dessen Familie aus Wunsiedel stammt. Seine Mutter Klara, geb. Münch, war ebenfalls eine fränkische Kaufmannstochter…

Ursprünglichen Post anzeigen 339 weitere Wörter

Kurzbericht über den vorletzten Prozesstag gegen Monika und Alfred Schäfer

Terraherz

Der Volkslehrer

Ich gebe Euch einen kurzen Überblick über das Geschehen des vorletzten Verhandlungstages. Heute war schon mehr los – 30 Beobachter und jede Menge Sicherheitsbeamte.
Ob das morgen, am Tag der Urteilsverkündung, noch getoppt wird?
Seht am besten selbst 😉

Ursprünglichen Post anzeigen