Day: 4. Juli 2018

Open Arms holt „Flüchtlings“ Offiziere von Libyen ab

Indexexpurgatorius's Blog

Sind es noch „Flüchtlinge“, Deserteure oder kommen jetzt die Offiziere um ihre Truppen zu befehligen, bei der Eroberung Europas oder sind es nur Touristen auf Abenteuertour?

Dies sind die „Flüchtlinge“ die die katalanischen NGO ProActiva – Open Arms – jetzt nach Barcelona schleppt:

Wie Sie sehen können, haben wir den Migranten mit frisch geschnittenen Haaren sowie mit den neuesten Headsets und Hifi Kopfhörern ausgestattet. Und andere, die mehr als aus dem Krieg kommen, scheinen vor den Barbiern von Tripolis zu fliehen, die sie gerade auf die neueste Art und Weise rasiert haben:

Frisch von der berüchtigten Folter in den libyschen Konzentrationslagern entlaufen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Eine Million Afrikaner auf dem Weg nach Europa

Wissenschaft3000 ~ science3000

Marokkanische Quellen warnen vor einer neuen Flüchtlingswelle. Eine Million Afrikaner seien auf dem Weg nach Europa. Die neue Route führe dann nicht mehr über Libyen, sondern über Algerien und Marokko nach Spanien.

Screenshot

weiterlesen:

https://www.freiewelt.net/nachricht/eine-million-afrikaner-auf-dem-weg-nach-europa-10074864/

Ursprünglichen Post anzeigen

Kommt der EU-Austritt? : Umfragen sehen Schwedendemokraten bei bis zu 28.5%

Bayern ist FREI

Das es einen Rechtsrutsch in Schweden geben wird, ist klar. Aber wie deutlich wird er? Einige Institute sehen die Sozis noch vorne, anderen teilweise deutlich die Schwedendemokraten. Den bisher besten Umfragewert erreichten die Rechtspopulisten mit 28.5% kürzlich.

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

Deutschkenntnisse verlieren immer mehr an Bedeutung

Gegen den Strom

 Meine Sicht: Wer noch nicht einmal in der Lage ist, ein Anschreiben zu formulieren, soll wohl nur für niederste Arbeiten geeignet sein. Das kann aber nicht der alleinige Grund dafür sein, daß diese nicht mehr gefordert werden. Die deutsche Sprache wird verhunzt, so gut es nur möglich ist, damit wir demnächst gar keine Identität mehr haben. Darüber sollten viele unserer Landsleute mal endlich nachdenken! Und wenn man so etwas äußert, ist man natüüüürlich gleich ein Nazi. R. 

Neuerdings genügen Zeugnisse und Lebenslauf. Ein Anschreiben, sei es noch so knapp, wird von der Bahn bei Bewerbungen nicht mehr erwartet. Es sei für die Bewerber zu schwierig, heißt es, man wolle sie nicht überfordern.

Es wirkt wie eine kleine Meldung. Doch es ist keine Bagatelle. Hier wird offenbar, wie dramatisch heute die Bedeutung der Sprachkenntnisse unterschätzt wird.

Der Spiegel meldet, dass die Bahn jetzt »Bewerbungen ohne Bewerbungsschreiben« erlaubt…

Ursprünglichen Post anzeigen 531 weitere Wörter