Day: 5. Juni 2018

Merkels Verfassungsbruch: Humanismus oder steckt mehr dahinter?

Frankenberger

Die Vorzugsbürger stehen über Recht und Gesetz?


Nicht alle Bürger sind gleich, vor dem Gesetz schon mal gar nicht!
Das sah man heute in Berlin, wo Straßen und Luftraum gesperrt wurden, weil eine vermeintliche Verfassungsbrecherin bzw. ein unter Korruptionsverdacht stehender Stratege, ihre Bevorzugung öffentlich darstellten.


Folgt nun Operation AJAX II?


Immerhin war es keine Geringere als Merkel herself, die feststellte:

Bürger haben das Gefühl, die Welt sei aus den Fugen geraten!


Neujahrsansprache von Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015 / 2016



Hier ist es interessant, Merkels Einstellung im Jahr 2000 zu Multikulti nochmal zu erinnern:



Und auch im Jahr 2010



Allerdings bekam Merkel im Jahre 2008 die B’nai B’rith-Goldmedaille am 11. März für ihr Engagement im Kampf gegen den Antisemitismus und Rassismus verliehen.


Und da wird es dann seltsam. Denn…

Ursprünglichen Post anzeigen 862 weitere Wörter

Italien will „Rettungsschiffe“ zurückweisen

Indexexpurgatorius's Blog

Italiens neuer Innenminister Salvini hat Hilfsorganisationen davor gewarnt, aus dem Mittelmeer „gerettete Flüchtlinge“ nach Italien zu bringen.

Er warf ihnen Menschenschmuggel vor und kündigte an, dass kein Rettungsschiff mehr an italienischen Häfen anlegen dürfe. Im Mittelmeer sind auch deutsche Nichtregierungsorganisationen im Einsatz, die Flüchtlinge in Seenot aufgreifen und aufs Festland bringen.

Die meisten Rettungsschiffe steuern Sizilien an. Dort will sich der Innenminister heute über die Lage informieren.
Salvini ist Vorsitzender der mitregierenden Partei Lega und hatte im Wahlkampf angekündigt, die Einwanderung zu stoppen.

Laut italienischen Medienberichten soll die Lage im Mittelmeer derweil chaotisch sein.

– Italien lässt keine NGO Schiffe mit „Flüchtlingen“ anlanden, diese fahren planlos im Mittelmeer herum …

– Malta, Frankreich und Spanien verweigern ebenfalls die Anlandung, mit der Begründung, dass Italien zuständig sei, weil die Häfen näher wären …

– Italien wiederum sagt, Deutschland wäre zuständig, weil Angela Merkel diese Leute eingeladen habe und fast alle…

Ursprünglichen Post anzeigen 8 weitere Wörter

Bilderberger treffen sich in Turin – diese Gäste stehen auf der „offiziellen“ Liste

Das Erwachen der Valkyrjar

Nachdem es sogar eine „offizielle Homepage“ der geheimnisvollen „Bilderbergtreffen“ gibt,  ist dort sogar die offizielle Gästeliste öffentlich einsehbar. In zwei Tagen ist es wieder soweit.

Dieses Mal trifft man sich in Turin: „The 2018 Bilderberg Meeting will take place from 7 – 10 June in Turin, Italy. A press release including the list of topics and participants will be issued a few days before the Meeting.“

Ein Teilnehmer wurde schon vorher bekannt, die serbische Premierministerin Ana Brnabić, die bestens zur globalistischen Agenda der Strippenzieher passt.

Ana Brnabic - Foto: gemeinfrei
Ana Brnabic – Foto: gemeinfrei

Diese Themen stehen angeblich auf der Tagesordnung:

The key topics for discussion this year include:

  1. Populism in Europe
  2. The inequality challenge
  3. The future of work
  4. Artificial intelligence
  5. The US before midterms
  6. Free trade
  7. US world leadership
  8. Russia
  9. Quantum computing
  10. Saudi Arabia and Iran
  11. The “post-truth” world
  12. Current events

Und das ist die Liste der Chairmen:

CHAIRMAN
Castries, Henri de (FRA)

Ursprünglichen Post anzeigen 1.423 weitere Wörter