Tag: 4. März 2018

„Flüchtlinge“ plündern Tafel, ziehen im Laden nebenan Bündel mit 500€-Scheinen aus der Tasche

volksbetrug.net

Politikstube:

„Flüchtlinge“ plündern Tafel, ziehen im Laden nebenan Bündel mit 500€-Scheinen aus der Tasche

Stern:

Größte Tafel Deutschlands: Das untere Ende der Gesellschaft

… Der Verteilungskampf am unteren Ende der Gesellschaft eskaliert.  …

Bündel 500-Euro-Scheine im Sozialkaufhaus

Schon mehrfach haben Asylsuchende nebenan im Sozialkaufhaus ein gummigeschnürtes Bündel 500-Euro-Scheine aus der Tasche gezogen, um Schuhe oder Kleidung für 50 Cent zu bezahlen. …

… „Viele Alte trauen sich nicht mehr zu uns“ , …

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/03/04/fluechtlinge-pluendern-tafel-ziehen-im-laden-nebenan-buendel-mit-500e-scheinen-aus-der-tasche/

Krätze-Alarm in Kindergarten und Schule

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/03/04/kraetze-alarm-in-kindergarten-und-schule/

Mühlacker: Syrer filmt Schlachtung seiner Frau

https://astrologieklassisch.wordpress.com/2018/03/04/muehlacker-syrer-filmt-schlachtung-seiner-frau/

Ursprünglichen Post anzeigen

Werbeanzeigen

Die Deutschen: Ein Volk dämlicher Sklaven

SKB NEWS

Die SPD-Spitze hat am Sonntagvormittag in Berlin das wie zu erwartete Ergebnis ihres Mitgliederentscheids für eine große Koalition mit der CDU/CSU verkündet. Mit 66,02 Prozent Zustimmung zum verhandelten Koalitionsvertrag fiel das Ergebnis auffallend deutlich aus. Somit steht der „GroKo“, entgegen ihrer deutlichen Abwahl –

20180304_133024 Frau Kanzlerin ist zufrieden

Zitat Martin Schulz nur kurz nach der Bundestagswahl im Herbst 2017: „mit der SPD wird es keine Große Koalition geben“

nichts mehr im Wege. Angela Merkel (CDU) freut sich und darf sich erneut am 14. März im Bundestag wieder zur Bundeskanzlerin wählen lassen. Für die Linken im Land läuft alles nach Plan, zurück bleiben Bürger, die in Deutschland mittlerweile alles für möglich halten, aber demokratische Verhältnisse dabei ausschließen müssen.

Passend zur Thematik platzt auch Autor Stefan Müller der Kragen und verschafft sich gemeinsam mit Jan van Helsing, in ihrer aktuellen Buchvorstellung „Linksversifft: Über Meinungsdiktatur und Deutschlandhass“ rückblickend ein wenig Luft:

Die Deutschen:…

Ursprünglichen Post anzeigen 929 weitere Wörter

Geschlechtsneutrale Nationalhymne – nächste Sau wird durch’s Dorf getrieben

SKB NEWS

Wenn bunten und NWO-freundlichen  Politikern nichts mehr heilig ist – Änderung der deutschen Nationalhymne in geschlechtsneutrale Sprache gefordert.20180304_144405

„Warum gendern wir nicht unsere Nationalhymne, das Deutschlandlied?“, so zitiert die „Bild am Sonntag“ aus einem Rundbrief der Gleichstellungsbeauftrage des Bundesfamilienministeriums, Kristin Rose-Möhring,

„Täte gar nicht weh, oder? Und passt doch auch zum neuen Bundesministerium des Innern und für Bau und Heimat.“ Ein erster Hinweis auf das neue Heimatministerium, das in den Koalitionsverhandlungen für die kommende Grosse Koalition gefordert wird.

Rose-Möhring, Vorsitzende des Interministeriellen Arbeitskreises der Gleichstellungsbeauftragten der obersten Bundesbehörden (IMA) hat auch schon sehr konkrete Vorstellungen, wie das Deutschlandlied gendergerecht aufgearbeitet werden kann. Aus „Vaterland“ soll etwa „Heimatland“ werden, aus „brüderlich mit Herz und Hand“ „couragiert mit Herz und Hand“.

In ihrem Schreiben zum Internationalen Frauentages am 8. März, hatte Rose-Möhring auch gleich die passenden Argumente parat

Kristin Rose-Möhring Eine geschlechtsneutrale Verstümmelung der Nationalhymne „täte gar nicht weh“, so Kristin Rose-Möhring (Foto:Imago)

und…

Ursprünglichen Post anzeigen 75 weitere Wörter

Asylpolitik : Tausende demonstrieren in Kandel

volksbetrug.net

Kandel kommt nicht zur Ruhe. Seit dem Tod der 15 Jahre alten Mia
gehen hier immer wieder Menschen auf die Straße. Am Wochenende
ziehen gleich vier Demonstrationen durch den Ort in Rheinland-Pfalz.

Durch die Rheinstraße in Kandel schallen laute Parolen. „Festung Europa,
macht die Grenzen dicht“, skandieren die Demonstranten. Über ihnen wehen
Deutschlandfahnen, die Stimmung ist aggressiv. In der Parallelstraße wird
ebenfalls demonstriert, hier dominieren Regenbogenfahnen und Rufe wie
„Nazis raus“. Zwei Straßen, zwei Welten.

Auch mehr als zwei Monate nach dem gewaltsamen Tod der 15 Jahre alten
Mia kommt Kandel nicht zur Ruhe. Am Samstag haben nach Polizeiangaben
etwa 4500 Menschen in dem kleinen Ort in Rheinland-Pfalz demonstriert.

Dabei sei es auch zu Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten
gekommen, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Größere Störungen
hätten aber verhindert werden können.

Die Polizei war mit mehreren Hundertschaften vor Ort.

03.03.2018 Kandel – 5 000 Teilnehmer bei der Demo „Kandel ist…

Ursprünglichen Post anzeigen 34 weitere Wörter