Day: 12. Februar 2018

Türkische Gemeinde lehnt geplantes Heimatministerium ab

Indexexpurgatorius's Blog

Sofuoglu: „Heimat-Begriff fördert Ausgrenzung und Spaltung“

Union und SPD wollen das Bundesinnenministerium um die Bereiche Bau und Heimat zu einem Heimatministerium unter Horst Seehofer ausbauen. Die Türkische Gemeinde lehnt das ab.

„Die Fokussierung auf den Heimat-Begriff setzt den falschen Akzent zur falschen Zeit“, sagte der Vorsitzende der Organisation, Gökay Sofuoglu.

Der Begriff Heimat beschreibe einen „von Mensch zu Mensch unterschiedlichen Erfahrungs- und Gefühlsraum“, so Sofuoglu:

„Ihn auf den politischen Kontext zu übertragen, halten wir nicht nur aufgrund der deutschen Vergangenheit für problematisch. Wir befürchten, dass er nicht Zusammenhalt und Zusammengehörigkeit, sondern Ausgrenzung und Spaltung fördert.“

Da die Deutschen in, für Ausländer bestehenden, No-Go Areas leben, müsse man nun ein Verständnis der Bundesrepublik als pluralistische Gesellschaft mit dem Grundgesetz als gemeinsamer Wertebasis für ein friedliches Zusammenleben fordern und fördern.

Die nordrhein-westfälische Heimatministerin Ina Scharrenbach verteidigte die positive Bedeutung des Heimat-Begriffes. „Heimat grenzt nicht aus, sondern schließt ein und ist etwas Verbindendes…

Ursprünglichen Post anzeigen 156 weitere Wörter

Neues Polizeiaufgabengesetz (pag) in Bayern

Terraherz

heinrich aus der Familie gotto

Interview mit Hartmut Wächtler, Strafverteidiger und Mitbegründer des rav (republikanischem Anwaltsverein) anmod.: vielleicht schon morgen soll im bayrischem Landtag das neue Polizeiaufgabengesetz (pag) verabschiedet werden. Es ermöglicht die präventive Ingewahrsamnahme möglicher Gefährder/innen gegebenenfalls lebenslang ohne Anklage und andere drastische Einschnitte in die Bürgerrechte.

Ursprünglichen Post anzeigen

Südafrika – eine Lüge

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

Massen an Schwarzen strömten in das Apartheidsystem in Südafrika, da es dort ein funktionierendes Rechtssystem und ein gutes Gesundheitssystem gab. Diese Wahrheit ist äußerst unangenehm für manche Kreise und wird möglichst nicht thematisiert.

Ähnlich war es mit Namibia.  Nach der „Befreiung“ (insbesondere vom europäischen = britischen und französischen Militär) hatten die Natives alle Möglichkeiten, das Gute und den Wohlstand für sich selbst weiterzuführen, aufzubauen, sie wurden überschüttet mit Geld, Ausbildungsmöglichkeiten, Investment und Sympathie der europäischen Jugend. Und was haben sie daraus gemacht?

A shocking new report by United Christian Action presents evidence that South Africa’s murder statistics are even worse than official statistics have so far admitted.  http://rense.com/general39/reose.htm

Crime-Szene Säuberung ist in Südafrika inzwischen ein „normaler“ Job und sehr zeitaufwendig wegen der großen Blutmenge:

Und nicht vergessen die große indische Bevölkerung in Südafrika, die als Arbeitskräfte zur Zeit Gandhis nach Südafrika kamen. Die Inder (in Südafrika die größte indische Bevölkerungsgruppe…

Ursprünglichen Post anzeigen 221 weitere Wörter