Tag: 11. Januar 2018

Von Rechtsstaatlichkeit und Strafrechtsbestimmtheit!

volksbetrug.net

Sehr verehrte Damen und Herren,

ein paar besonders engagierte Mitbürger haben sich die Mühe gemacht, einen 1.5 Stunden langen „Vortrag“, wegen welchem die Sprecherin nun die „Justiz“ am Hals hat und unbedingt verhaftet werden muss, zu kürzen und zu veröffentlichen. Also, jenen „pösen, pösen Vortrag“ auf zwölf Minuten und seine „wesentlichen Aussagen“ zu beschränken, welche der BRD das Recht geben aus ihrem Verfasser einen „Schwerverbrecher“ zu machen! Bitte hören Sie sich das an! Soviel Ihrer Lebenszeit müssen Sie „opfern“ können, um diese Welt in einen besseren Ort zu verwandeln!

Hören Sie sich diesen Beitrag an und tun Sie danach das, was immer Sie glauben „tun zu müssen“ um Ihrer „Bürgerpflicht“ nachzukommen! Aber hören Sie damit auf, sich an „Diskussionen“ zu beteiligen, welche um jenes Thema gehen, zu dem man nur eine „gesetzlich vorgeschriebene“ Meinung haben darf! Vorausgesetzt natürlich, Sie haben „den Mut, das Interesse und die Intelligenz“…

Ursprünglichen Post anzeigen 101 weitere Wörter

James Damore verklagt Google wegen der Diskriminierung konservativer weißer Männer

neokonservativ

Letzten August feuerte Google den Software-Entwickler James Damore. Sein Vergehen: Er verfasste ein Manifest, in dem er die Diversity-Politik des Konzerns auf sachlicher Ebene kritisiert.

Das Manifest entfesselte unter vielen seiner sehr links eingestellten Kollegen einen wahren Shitstorm. Dann geschah, was nicht hätte geschehen dürfen und das Manifest wurde an Außenstehende weitergegeben. In Windeseile verbreitete sich die Nachricht über das Manifest und auch die bei Google offenbar sehr „angespannte“ Diskussionskultur zwischen linken und konservativen Angestellten blieb der breiteren Öffentlichkeit nicht länger verborgen.

Obwohl sich der Konzern bemühte, vor der Presse den Eindruck einer freien und offenen internen Diskussionskultur zu erwecken, wurde Damore kurz nach dem öffentlichen Bekanntwerden des Manifests von Google entlassen.

Aber James Damore ist nicht bereit das auf sich sitzen zu lassen. Die Zeit seit seiner Kündigung hat er genutzt, um zusammen mit seiner Anwältin eine Klageschrift auszuarbeiten, die es in sich hat. Damore verklagt Google. Und…

Ursprünglichen Post anzeigen 270 weitere Wörter

Die neue deutsche Hartz IV Volkskantine

Indexexpurgatorius's Blog

Nachdem in Deutschland die Bahn, die Post und die Zensur privatisiert worden sind, geht’s nun an die Grundversorgung!

Ich habe schon einige Zeit vermutet, und dieses auch so benannt, dass es sich bei dem Konzern eigentlich um eine Volkskantine moderner Couleur handelt!

Für die sättigenden Speisen braucht es außerdem wenig Ackerland, eine Fabrik zur Massenanfertigung von Sättigungsmassen mit Beigabe von künstlichen Aromen reicht aus!

Die Vergiftung der Deutschen geht weiter…..
Mal sehen, wann das „Jobcenter“ Lebensmittelgutscheine für amerikanische Adipositas-Anbieter an ihre „Kunden“ verteilt.

Ursprünglichen Post anzeigen