Vereinigte Bunte: Afghanen werden gezwungen, ein falsches Geburtsjahr anzugeben

Bayern ist FREI

Fiktive BRD-Geschichte aus der Lügenpresse: Ich wurde gezwungen, anzugeben, daß ich erst 15 Jahre alt bin. Bei den Behörden. Die wollten mich zuvor beleidigen, und sagten, ich sehe wie 80 aus. (Symbolbild)

Na wie geht das denn? Vater Ahmed ist am 1.1. geboren, seine Frau auch, und seine Kinder auch. Und sogar alle noch im gleichen Jahr.  Das Alter, berechnet nach islamischen Kalender oder dem Aussehen. Auf der Suche nach einfachen Schuldigen macht es sich die Vereinigte Bunte leicht. Laut der Welt sei angeblich der 1.1. ein Volksgeburtstag in Afghanistan. Die bösen Behörden zwingen die armen Afghanen, ein Geburtsdatum anzugeben, beispielsweise bei der Beantragung von Visa.  Auch böse soziale Netzwerke würden die Afghanen dazu zwingen. ein Geburtsdatum anzugeben.Damit bringt die Leitmediumspresse mal wieder Äpfel mit Birnen zusammen.

Ursprünglichen Post anzeigen 388 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.