Freimaurerei, Zionismus und der 8. Kreuzzug! (V)

Terraherz

Oliver Zumann

Bereits der Freimaurer Napoleon forderte einen jüdischen Staat im alten Palästina. Während es heute so dargestellt wird, als wäre Israel, als notwendige Reaktion aus dem zweiten Weltkrieg entstanden. Tatsächlich war die freimaurerische Gier nach den vereinigten Staaten von Europa und dem Gebiete Palästinas, nicht nur die Mutter beider Weltkriege, sondern auch der Judenverfolgung.

Gerade deshalb stört man sich vehement an Monumenten wie zB. der Kellheimer Befreiungshalle, oder dem Asperner Löwen. Welche wie angemerkt sei noch immer daran erinnern, dass Österreich, Preußen und Russland, den Plan der zwanghaften Israelprediger bereits vor über zweihundert Jahren vereitelten, so, dass nicht nur der Großorient von Frankreich im Deutschen und Österreichisch-Ungarischem Kaiserreich scheiterte. Zumindest vorerst…

Ursprünglichen Post anzeigen 446 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.