Day: 23. Dezember 2017

Erklärungstext “ What to do with Germany? „

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

What to do with Germany? (dt. Was soll mit Deutschland gemacht werden?) ist ein Buch von Louis Nizer, einem Mitglied des jüdischen Ordens B’nai B’rith, aus dem Jahre 1944. Nizers Nachkriegsplan für Deutschland bestand primär darin, eine Umerziehung von bisher nicht vorstellbaren Dimensionen am deutschen Volk durchzuführen. Höchstrangige alliierte Politiker wie Winston Churchill, Robert Vansittart, Franklin D. Roosevelt, Dwight D. Eisenhower und Harry S. Truman lasen das Buch und stimmten seinem Inhalt vorbehaltlos zu. Die Folgen dieser Gehirnwäsche erfüllen den Tatbestand eines geistigen Völkermordes am deutschen Volk. Dieser Völkermord erfüllt auch strafrechtlich mehrere Voraussetzungen des § 6 VStGB.

Ursprünglichen Post anzeigen 1.525 weitere Wörter

Denn alt werden wir alle, mehr oder weniger!!!

Indexexpurgatorius's Blog

Von Imad Karim

 Nein, dieses Land ist NICHT mehr human!

 Nein, dieses Land beleidigt und verwahrlost seine alten Menschen, jene Mütter und Väter, die den Wohlstand der heute in der Arbeitswelt aktiven Menschen hart erarbeitet haben.

 Nein, dieses Land hat auch keinen Respekt vor seinen Kindern, denn hätte es ihn gehabt, würde es von den Familien keinesfalls abverlangen, irgendwelche Gebühren für einen Platz im Hort oder Kindergarten zu bezahlen.

 Nein  nein  Nein 

Es ist wirklich eine Schande und ein Armutszeugnis für so ein Land wie Deutschland, eins der reichsten Ländern dieser Welt, dass Rentner ihren Lebensabend nicht mehr in Würde verbringen können und es ist ebenfalls eine Schande, dass junge Familien bis zu 400 EUR für die Unterbringung Ihrer kleinen Kinder in einem Kindergarten/Hort zahlen müssen!

Wie sollen Fremde dieses Land respektieren, wenn sie sehen, dass Milliarden für Neuankömmlinge ausgegeben werden, während…

Ursprünglichen Post anzeigen 52 weitere Wörter

Grüne Hohlbirne KGE: Nikolaus war Türke

Freie Presse Rottweil

Rottweil / Grün-Idiotistan. Die Spitzengrüne Katrin Göring-Eckardt, die nach acht Semestern Theologie ihr Studium abbrach und sonst nix gelernt hat, postete zum Nikolaus: „Es ist ein #Türke unterwegs, mit spitzem Hut. Ist etwas auffällig anders und soll Dinge an Arme verschenken. Vorsicht!“

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter