Day: 20. Dezember 2017

Mahnmal für Invasorenopfer aufgebaut und von Polizei niedergerissen

Indexexpurgatorius's Blog

Unter dem Motto: „Den Opfern von Multikulti und Islamismus eine Stimme geben!“ haben identitäre Aktivisten am heutigen Jahrestag des islamischen Anschlags am Berliner Breitscheidplatz ein Denkmal für alle Opfer der multikulturellen Ideologie und des islamistischen Terrors vor dem Brandenburger Tor errichtet.

Dies ist somit das erste internationale Denkmal für die Opfer multikultureller Gewalt und islamistischen Terrorismus in ganz Europa. Bis heute weigern sich Politiker, ein angemessenes Gedenken zu ermöglichen und endlich zu handeln, um unsere Bürger zu schützen.

Vor wenigen Wochen standen am Brandenburger Tor noch drei Schrottbusse, die an den syrischen Bürgerkrieg erinnern sollten. Dabei war seit langem bekannt, dass diese Busse in Syrien unter Besitz einer radikalislamistischen Miliz standen. Politik und Künstlerestablishment schienen sich an diesem Umstand jedoch nicht zu stören.

Vor nicht einmal zwei Wochen konnten arabische Gruppen gegen Juden in Deutschland hetzen und direkt am Brandenburger Tor Israel-Fahnen verbrennen. Das Brandenburger Tor war in den letzten…

Ursprünglichen Post anzeigen 58 weitere Wörter

Politikwissenschaftler: Seit 10 Wochen belegt – Regierung nicht notwendig

Gegen den Strom

Seit dem 24. September hat Deutschland keine Regierung, doch es geht offensichtlich auch ohne. Niemand vermisst sie. Die Abgeordneten könnten die jetzige Zeit gut nutzen, um die Bedeutung des Bundestags wieder klar zu machen. Ein Gastbeitrag von Michael Klein / Sciencefiles.

Falls sich noch der ein oder andere erinnert: Die Bundestagswahl war bereits am 24. September 2017. Seitdem ist Deutschland auch offiziell ohne eine politische Führung. Seither wird versucht, eine regierungsfähige Mehrheit zusammenzubringen, wie das so schön heißt. Ohne Erfolg. Für Politikwissenschaftler, die das Treiben von außerhalb Deutschlands beobachten, sind an der derzeitigen Situation zwei Dinge von Interesse:

  • Offensichtlich geht es auch ohne Regierung, also schaffen wir die Regierung ab, denn niemand vermisst sie.
  • Der Deutsche Bundestag ist ein Parlament, das…

Ursprünglichen Post anzeigen 760 weitere Wörter

Frankreich erstickt an der Migrationsflut

HEIMDALL WARDA - Die das Gras wachsen hören

Der Österreichkorrespondent:

Die Bürgermeister der sieben französischen Großstädte Lille, Bordeaux, Strasbourg, Grenoble, Rennes, Toulouse und Nantes schrieben gemeinsam einen offenen Brief an die Zentralregierung von Präsident Macron, der in der Zeitung „Le Monde“ veröffentlicht wurde. Darin bitten sie die Regierung um Hilfe, da sie mit einem Zustrom an Migranten von „mehreren Tausend“ jeden Monat konfrontiert werden.

So sehen sich die Kommunalpolitiker mit einem sozialen Notfall konfrontiert und würden „mit dem Rücken zur Wand stehen“.

https://www.contra-magazin.com/2017/12/migrantenflut-franzoesische-buergermeister-bitten-macron-um-hilfe/

Ursprünglichen Post anzeigen