Macron will Deutschland zahlen lassen – Solms: „Jetzt geht es an Euer Portemonnaie“

Gegen den Strom

Derzeit zahlt Deutschland 0,46 % des BIP (14,3 Milliarden) an die EU – Macron möchte, dass die Staaten 3 bis 4 % zahlen. Das ist eine stolze Summe von 94 bis 125 Milliarden Euro für unseren Staat. Oder wie der FDP-Politiker Hermann Otto Solms warnt: „Achtung deutsche Steuerzahler: Jetzt geht es an Euer Portemonnaie“ (2015).

Nach der Rede von Emmanuel Macron hält sich in Deutschland der Jubel sehr in Grenzen. Es ist klar: Deutschland soll zahlen. Viel zahlen.

„Zu den zentralen Forderungen des französischen Präsidenten gehört seit langem die Einsetzung eines Finanzministers für die Euro-Zone, der ein gemeinsames Budget für die 19 Mitgliedsstaaten des Euro verwaltet. Macron schwebt dabei ein eigener Etat vor, in den die Mitglieder der Währungsunion zwischen drei und vier Prozent ihrer Wirtschaftsleistung…

Ursprünglichen Post anzeigen 753 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.