Day: 20. September 2017

Die Merkel Propaganda – Der Film (Teil 1/4): Terroristen im Staatsauftrag

BERLIN – Während sich die Debatte im Wahlkampf 2017 zu gefühlten 80 Prozent ausschließlich um das Thema Zuwanderung dreht, laufen im Hintergrund Jahrzehnte lang aufgebaute Machenschaften der innerdeutschen Geheimdienste ungestört weiter.

Laut einer aktuellen Studie der R+V-Versicherung gaben 71 Prozent der Befragten Anfang September 2017 an, Angst vor Terroranschlägen zu haben. Fast zwei Drittel (62 Prozent) gaben an, sich vor politischem Extremismus zu fürchten. Forderungen nach „mehr Polizei“ und „mehr Kompetenzen“ für Geheimdienste und Überwachung sind wieder mehrheitsfähig in Deutschland.

Doch könnte es sein, dass der Staat selbst bis über beide Ohren in die Machenschaften von linkem, rechtem und islamistischem Terror involviert ist? Die erste von insgesamt vier Folgen des Gesamtwerks „Die Merkel-Propaganda“ geht diesen Fragen nach:

  1. War der Verfassungsschutz wirklich völlig unbeteiligt am Anschlagsgeschehen von Anis Amri, auf dem Weihnachtsmarkt Berlin/Breitscheidtplatz?
  2. Wieso bezahlt das Bundesamt für Verfassungsschutz einen „Islamisten im Staatsauftrag“, der Umschläge-weise dicke Briefe mit Steuergeldern an Al-Kaida-Terroristen überbringt?
  3. Was ist dran an der Alleinschuld des angeblichen Terror-„Trios“ Böhnhardt/Mundlos/Zschäpe? Wie kann es sein, dass die Justiz allen Hinweisen auf dubiose Mittäter, die auf den Verfassungsschutz hindeuten, nicht nachgeht? Wieso bricht Angela Merkel ihre Versprechen an die Hinterbliebenen der Attentate?
  4. Wieso versucht der Staat, mit eingeschleusten Polizeibeamten, auch die linksradikale Szene zu kriminalisieren? Muss es wirklich sein, dass Undercover-Ermittlerinnen mit ihren Zielpersonen im Staatsauftrag ins Bett steigen?

Das hierzu verwendete Archivmaterial stammt aus frei zugänglichen, von der Öffentlichkeit durch Fernsehbeiträge bezahlten Quellen.

Erfahren Sie mehr in den kommenden drei Folgen:

  • Folge 2: Wieso ist der Auslandsgeheimdienst BND ein williger Erfüllungsgehilfe US-amerikanischer Außenpolitik? Hat der Bundesnachrichtendienst überhaupt noch eine eigene Agenda? Wie kommt es, dass der BND durch eigene pro-amerikanische Wirtschaftsspionage pro Jahr einen volkswirtschaftlichen Schaden von bis zu 100 Milliarden Euro anrichten darf – obwohl er doch vom Bundeskanzleramt kontrolliert wird? Hat Angela Merkel von all dem gar keine Ahnung?

  • Folge 3: Die Armut der Mittelschicht ist in den Jahren seit Merkels Amtsantritt rapide gewachsen. Die Zahl der Obdachlosen ist um 80.000 angewachsen. Verdreifacht hat sich sogar die Zahl der Menschen, die nicht mehr genug Geld für Lebensmittel haben. Grund ist vor allem die Einkommens- und Altersarmut. Aber auch auf dem Wohnungsmarkt treibt der Raubtierkapitalismus große Blüten, während staatliche Eindämmungsversuche wie die „Mietpreisbremse“ vollkommen versagen. Eine immer größere Zahl der Deutschen sieht ihre Existenz gefährdet.

  • Folge 4: Für Krieg ist dagegen IMMER Geld da! Erfahren Sie, wie die Merkel-Regierung nach der Wahl das Rüstungsbudget glatt verdoppeln will! Dies alles auf Wunsch der US-Regierung, versteht sich. Deutschland allein (!) verfügte nach dieser Erhöhung über mehr Rüstung und Waffen, als die gesamte, Russische Föderation.

All diese Themen werden von der aktuellen Regierung quasi komplett ausgeblendet. Dank einer heute umstrittenen Entscheidung der Bundeskanzlerin redet das gesamte Land nur noch über die Frage: „Ausländer rein, oder doch alle raus?“

(C) NuoViso Filmproduktion 2017
„Die Merkel-Propaganda“ – ein Infotainment-Dokufilm von Norbert Fleischer.

Athen: „Mama Merkel, open the door“ – Flüchtlinge protestieren für Familiennachzug nach Deutschland Athen: „Mama Merkel, open the door“ – Flüchtlinge protestieren für Familiennachzug nach Deutschland


Syrische Flüchtlinge haben gestern in Athen vor den Büros des griechischen Asyldienstes protestiert. Sie fordern, nach Deutschland weiterreisen zu dürfen. Familienmitglieder von ihnen seien bereits dort und die Protestler fordern, nachziehen zu dürfen. Einige der Flüchtlinge warten bereits seit zwei Jahren in Griechenland. Manche erklärten, dass sie glauben, dass die Bundeskanzlerin Angela Merkel den Familiennachzug aufgrund der Bundestagswahl am 24. September hinauszögert.

Griechische Beamte erklärten später, dass etwa 200 Flüchtlinge noch im September nach Deutschland gebracht werden. Deutschland hat allein zwischen 2015 und 2016 rund 1,2 Millionen Flüchtlinge aufgenommen. Bis kommenden März wurde der Familiennachzug bei Flüchtlingen mit subsidiärem Schutz ausgesetzt. Sollte er wieder eingeführt werden, rechnet Innenminister Thomas de Maziere mit einem Nachzügler pro Flüchtling. Schätzungsweise würden demnach rund 300.000 weitere syrische und irakische Flüchtlinge nach Deutschland kommen. Die AfD hält die Rechnung mit einem Nachzügler pro Flüchtling für absurd und warnt, dass die Anzahl der Nachzügler weit höher liegen würde, nämlich bei rund zwei Millionen Menschen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Mehr auf: https://deutsch.rt.com/

Der Merkel Spott-Song in Finsterwalde ..

volksbetrug.net

Die Menschen in Finsterwalde haben der Merkel gezeigt, dass sie die
bürgerferne Politik, die sich zunehmend gegen die Bürger dieses Landes
richtet, nicht mehr ignorieren oder gar mit tragen wollen.

Und da man kein Gehör findet in den arroganten Systemparteien geht
es nun einmal nur so! Wir haben Merkel in der Sängerstadt das
Sängerstadtlied gesungen… allerdings mit einem anderen Text!

Hört selbst…nicht schön, aber laut und mit vielen Stimmen! 😉

Wir waren vorher auch schon in Torgau zur Kundgebung gegen Merkel
von unserem Partnerverein Spektrum Aufrechter Demokraten und es war
Klasse, liebe Torgauer!Nach Torgau wurde Merkel auch in Finsterwalde “
nett“ empfangen!

Wer dem Volk kein Gehör schenkt, der verdient auch keine Redezeit!

Ursprünglichen Post anzeigen

Donald Trump zu UNO: Politiker dienen dem Volk, Nationalstaat bleibt bestes Modell

Bayern ist FREI


US-Präsident Donald J. Trump hat bei den VN in New York eine beeindruckende, wegweisende Rede gehalten, in der er die Prinzipien der nationalstaatlichen Weltordnung bekräftigte und Globalismus zurückwies. Breitbart schreibt:

In a powerful nationalist speech to the U.N. General Assembly Tuesday, President Trump gave a full-throated defense of his “America First” agenda and called for other nations to emphasize their sovereignty as the foundation for international cooperation.

Zitate aus der Rede:

“In America the people govern, the people rule, and the people are sovereign. I was elected not to take power, but to give power to the American people where it belongs,” he said, adding that his administration was “renewing this founding principle of sovereignty.”“As President of the United States I will always put America first, just like you as the leaders of your countries will always and should always put your countries first,” “All responsible leaders have an…

Ursprünglichen Post anzeigen 199 weitere Wörter

Freigabe der JFK-Ermittlungsdokumente: Ausgerechnet die CIA-Akten zu Lee Harvey Oswald sind nicht mehr „auffindbar“ — NEOPresse – Unabhängige Nachrichten

Haunebu7's Blog

Die Ermordung John F. Kennedys und 9/11 sind wohl die beiden größten offiziellen Verschwörungstheorien, die den Menschen durch Politik und Medien in die Köpfe gepflanzt wurden.

über Freigabe der JFK-Ermittlungsdokumente: Ausgerechnet die CIA-Akten zu Lee Harvey Oswald sind nicht mehr „auffindbar“ — NEOPresse – Unabhängige Nachrichten

Ursprünglichen Post anzeigen

TACHELES der Neuen Zürcher Zeitung: „Kein Ökonom oder Manager behauptet mehr, dass die MASSENHAFTE ZUWANDERUNG für DEUTSCHLAND ein Segen sei!“ – Was Ihnen Politiker und Mainstream-Medien über Flüchtlinge VERSCHWEIGEN!

Das Erwachen der Valkyrjar

Die renommierte Neue Zürcher Zeitung geht hart mit dem deutschen Mainstream ins Gericht – mit hiesiger Politik und Medien.

Es muss also eine Schweizer Zeitung sein, die endlich Tacheles redet. Und das, was Kritiker der Flüchtlingspolitik seit Monaten bemängeln, auf einen Nenner bringt.

Beispielsweise so (alle nachfolgenden Hervorhebungen durch mich):

Die deutschen Wahlkämpfer gehen wie auf Stelzen durch das Land. Sie reden und versprechen dieses und jenes, doch die Flüchtlingskrise, welche die Menschen seit zwei Jahren umtreibt und nach allen Umfragen ganz oben auf der Liste ihrer Sorgen steht, wird meist ignorant übergangen

Tatsächlich werden die Bürger hierzulande über wichtige Fragen hinweg getäuscht, die Antworten sind entweder Fake News oder verschwommen.

Beispielsweise, wie viele Migranten wir tatsächlich noch aufnehmen sollen?

Wie sieht es mit der (Nicht-) Integration der seit 2014 etwa 1,7 Millionen Zuwanderer aus?

Was kostet die „Willkommens-Kultur“ den Steuerzahler überhaupt?


Was gerade in Deutschland passiert ist ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 492 weitere Wörter

Geschröpfte Familien. Verratene Zukunft. Wie Politiker Eltern seit 50 Jahren abkassieren

Terraherz

Gleichberechtigt

Die 37 Alternativen: http://37.aiai.de zur Bundestagswahl:
Video download: http://video9.aiai.de
Link (hier!) bei Youtube: https://youtu.be/c5KvuNeR-fE (für copy&paste z.B. nach telegram, WhatsApp.

Petition Kindergeld 1.000,- http://petition123.eu/kindergeld1ooo
1.360.000 Kosten je Asylant: https://youtu.be/9cIdxyIbN_Q 1000,- € Kindergeld ist Schnäppchenpreis für qualifizierte junge Erwachsene

Vorsicht: Mails von und an t-online.de – Adressen werden zensiert! Worte wie „gleichberechtigt.eu“ oder „epochtimes.de“ , „deutsche-wirtschafts-nachrichten.de“ werden gefiltert! Die zurück kommende E-Mail bietet ein Beschwerde-Adresse an, bitte das machen! Droht t-online zu verlassen und dem ganzen Bekanntenkreis mitzuteilen, dass t-online.de zensiert (was ja auch gemacht werden muss, wenn die E-Mail-Adresse gewechselt wird). Bitte macht das, sonst schwappt die Zensur noch auf gmx, web, gmail, .. über!

Ursprünglichen Post anzeigen

„Wir sind in Anarchie gestürzt“

Indexexpurgatorius's Blog

Der Bürgermeister von Lampedusa sieht die öffentliche Sicherheit durch Migranten und fehlende Kontrollen durch Polizeikräfte auf der Mittelmeerinsel bedroht. „Im vergangenen Monat sind wir in die Anarchie gestürzt, die Regeln des bürgerlichen Lebens werden nicht respektiert“, sagte Salvatore Martello der Zeitung „La Repubblica“.

In den Erstaufnahme-Einrichtungen werde aber zu wenig kontrolliert, ob sich die Ankömmlinge dort überhaupt aufhielten, beklagte Martello.

Sie zögen durch die Straßen, würden sich betrinken und Passanten anpöbeln, zitierte die Nachrichtenagentur Ansa aus einem Offenen Brief. Am Samstag hatte Martello deshalb die Schließung des Hotspots gefordert.

Die ehemalige Bürgermeisterin und mehrfach für ihr Engagement in der Flüchtlingskrise ausgezeichnete Giusi Nicolini warf Martello daraufhin „Terrorismus“ vor.

In einem gab sie Martello aber recht: Seit weniger Flüchtlinge über die Libyen-Route Italien erreichten, nehme der Zustrom von Tunesien aus wieder zu, sagte Nicolini der Ansa.

Doch am Sonntag ist die Bundestagswahl in der BRD gegessen und dann rollt der…

Ursprünglichen Post anzeigen 13 weitere Wörter