Die Münchner Innenstadt 2017: Kaum noch Deutsche zu sehen

Das München einen Ausländeranteil von inzwischen 43% besitzt, ist ja bekannt. Wenn man sich dieses Amateurvideo so ansieht, hat man den Eindruck, dass alle noch existierenden Münchner auf Arbeit sind, um dieses bunte Treiben in der Innenstadt zu finanzieren. Es stellt sich hierbei aber eine ganz andere Frage. Wie kann man sich von Sozialhilfe oder Hartz IV mit Kind und Kegel in ein Café oder Restaurant in der Münchner Innenstadt leisten? Welcher deutsche Hartz IV Empfänger kann sich überhaupt einen Restaurantbesuch leisten, egal wo?

Video: Facebook / Hanka Hartwig

https://politikstube.com/die-muenchner-innenstadt-2017-kaum-noch-deutsche-zu-sehen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.