Wende vor Gericht: Schule darf Deutschen Schüler nicht zum Besuch einer Moschee zwingen!

karatetigerblog

Rendsburg/Schleswig-Holstein

Es hätte ja auch dem Faß den Boden ausgeschlagen, wenn eine Schule, bzw. eine Schulleitung, einen Schüler gegen den Willen seiner Eltern zum Besuch einer Moschee zwingen kann.

rendsbuWie Bundesweit in den Medien berichtet wurde, hatte im Juni 2016 eine Lehrerin des Rendsburger Kronwerk Gymnasiums mit ihrer siebten Klasse im Rahmen des Geographie-Unterrichts zum Thema „Der Orient – Machtfaktoren Wasser und Erdöl“ den Moschee-Besuch geplant. Nicht dabei: der 13-Jährige. Er blieb zu Hause, weil sich seine Eltern aus weltanschaulichen Gründen weigerten, ihren Sohn in die Moschee zu lassen, die noch vor einigen Jahren im Fokus des Verfassungsschutzes stand. Die Schule wertete das Fernbleiben des Jungen als „Schulschwänzen“ und damit als Ordnungswidrigkeit.

Quelle: https://www.shz.de/17080801 ©2017

Dieser Fall sorgte im Oktober des vergangen Jahres auch international für Schlagzeilen. Laut dem Lehrplan-Thema „Der Orient – Machtfaktoren Wasser und Erdöl“…

Ursprünglichen Post anzeigen 660 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s