Libysche Küstenwache stoppt 900 Migranten in 48 Stunden

volksbetrug.net

Von Rosemarie Frühauf

Die libysche Küstenwache hat in den vergangenen zwei Tagen über 800 Migranten nach Libyen zurückgebracht. Das meldet die italienische Tageszeitung „La Stampa“. Von weiteren 137 Personen berichtet AFP.

Über 800 Migranten wurden von der libyschen Küstenwache im Mittelmeer aufgehalten und nach Libyen zurückgebracht. Das meldete die italienische Tageszeitung „La Stampa“ am Sonntagmittag.

Die libysche Küstenwache hat 826 Migranten in zwei verschiedene Operationen nördlich von Sabrata „eingeholt und gerettet“. Dies sagte der Sprecher der libyschen Marine, Ayoub Qassem, in einer Erklärung.

Die Migranten, darunter auch Kinder, kamen aus Marokko, Tunesien, Algerien, Syrien, Libyen, Sudan und anderen afrikanischen Ländern unterhalb der Sahara. Sie befanden sich auf drei Schlauch- und zwei Holzbooten.

Italien hatte vor genau einem Monat durch seinen Innenminister angekündigt, die libysche Küstenwache bei ihrer Arbeit gegen Schlepper unterstützen zu wollen. „Mit unseren zehn Motorbooten werden…

Ursprünglichen Post anzeigen 240 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s