Asylpolitik : Männer, Frauen, Kinder – Ein Paar Fakten ..

volksbetrug.net

„Flüchtlinge“ sitzen am 13.01.2017 in einem Schlauchboot, nachdem sie im Mittelmeer von der „MV Aquarius“ aus Seenot gerettet wurden.

1. )
Wo sind eigentlich die Frauen und Kinder auf den Booten ?

2.)
Von den Geretteten kommen weniger als 10% aus Kriegsgebieten

3.)
die NGOs weigerten sich ein Abkommen zu unterzeichen das Folgene Punkte vorsieht:

– keine Kommunikation mit Schleppern aufnehmen (über Lichtsignale, Telefon, etc.)
– nicht in libysches Hoheitsgewässer eindringen (schon gar nich wie Iuventa bis ans Ufer)
– Flüchtlingsboote nach der Rettung zu versenken
– stichprobenartig Beamte mit an Bord nehmen, die die Einhaltung überprüfen

4.)
Die Fianzierung genau dieser NGOs ist mehr als dubios.

5.)
Es wurden von Catanias StAW Fotos und Videos vorgelegt,die
beweisen wie die Iuventa Boote von Schleppern direkt übernimmt.

6.)
Es wurde belegt wie NGOs leere Flüchtlingsboote bis ans Land zurückschleppten.

7.)
Es wurde nachgewiesen wie genau diese Boote mehrmals Verwendung fanden.

Passen…

Ursprünglichen Post anzeigen 39 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Auf Trafficanti muss Feuer eroeffnet werden, wie das in allen anderen Hoheitsgewaessern auch usus ist. Dasgleiche gilt fuer Schlepper der Sorte Iuventa.
    Die in der Mitte sind keine Migranti, sondern Parasiti Negri, damit das mal klar zum Ausdruck kommt.

    Mit solchen Invasoren ist erstens nichts anzufangen, sind zweitens keine Fluechtlinge, waren bei keinem Konsulat eines Europaeischen Landes und verwirken so schon vorab jede Qualifikation auf Asyl.

    Ausserdem geht es hier um ein eklatantes Verbrechen, fremde Grenzen ungerechtigt zu ueberschreiten. Zwischen diesen im Mittelmeer und jenen Verbrechern an der Grenze Mexiko’s gibt es keinen Unterschied.

    Polen und andere Laender, einschliesslich Oesterreich haben das mehr als klar gemacht.

    Folgerung: Schuss frei und Schlepper einlochen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s