Day: 29. Juli 2017

Stoppt den großen Austausch !

Die von Außen in Gang gesetzte Masseneinwanderung nach Deutschland führt durch seine grenzenlose Vermischung zu einer ethnischen, kulturellen und religiösen Auflösung von Volk, Nation und Kultur, die bald unumkehrbar ist. Das Zentrum Europas verwandelt sich in einen undefinierbaren „melting-pot“(Schmelztiegel). Die Frage ist, ob Europa den Willen und die Kraft hat, dieser Destabilisierung des Zentrums, die sich zur Gefahr für den ganzen Kontinent entwickelt, energisch entgegenzutreten.
https://morbusignorantia.wordpress.co…

Flüchtlingskrise: Studie entlarvt deutschen Nanny-Journalismus

volksbetrug.net

Haben die Deutschen Medien seit Beginn der Flüchtlings- und Migrantenkrise
unausgewogen berichtet? Diese Frage beantwortet eine Studie der Otto-Brenner-
Stiftung mit einem deutlichen Ja.

Die Medien hätten die Willkommenskultur ausführlich dargestellt.

Abweichende Stimmen fanden hingegen kein Gehör oder wurden als
ausländerfeindlich, rechtspopulistisch und rassistisch niedergebrüllt.

Die Beobachtung der Bürger deckte sich teils nicht mehr mit der medial
vermittelten Realität. Das Vertrauen in die deutschen Medien hat darunter
erheblich gelitten.

Laut einer Studie der Universität Mainz, fühlt sich die Hälfte der
Bevölkerung von der Presse belogen. Journalisten beginnen bereits,
sich für ihre Berichterstattung zu entschuldigen.

Ursprünglichen Post anzeigen

Das Geheimnis von Rudolf Hess (A.Fursow)

Treue und Ehre

Russland Ungefiltert

Veröffentlicht am 25.07.2017

Prof. Anrej Fursow über den Flug von Rudolf Hess von Deutschland nach Großbritannien (1941). Die Aufnahme stammt vom 6.12.2012. Mir ist bewusst, dass es bei vielen Zuschauern andere Ansichten zu WKII gibt und sie solche Ansichten, wie im Video vertreten, für eine russische Propaganda halten. Den Meisten ist jedoch auch bewusst, dass Russland wieder als ein Feindbild aufgebaut wird. Deshalb möchte ich darauf hinweisen, dass es für die Leute, die eine Feindschaft zwischen Russland und Deutschland anheizen, keine Rolle spielt, ob man gegen den „Diktator“ Putin zu Felde zieht oder gegen vermeintliche oder tatsächliche Geschichtsfälschung. Das einzige, was hier hilft, ist ein sachlicher und faktenbasierter Austausch, (ohne unbegründete Unterstellungen). Andere Ansichten sind willkommen. Wenn jemand jedoch nur seine „Wahrheiten“ zum Besten geben will und kundgeben will, wie dumm oder „verlogen“ die Anderen doch seien, kann ich ihn nicht daran hindern, werde solche Kommentare aber ignorieren.

Ursprünglichen Post anzeigen 111 weitere Wörter

Deutschland: Wir starben, damit Ihr Leben könnt!

„Wir starben, damit Ihr Leben könnt.“

Dieser eine germanische Satz steht und gilt in Ewigkeit.
Ganz gleich welche Hungersnot, Seuche, Krise oder in welchen Krieg Sie zogen, es hieß immer nur wieder:

„Wir starben, damit Ihr Leben könnt.“

Weit über 1.000 Jahre in der germanisch deutschen Geschichte brauchte es, damit wir in der völkischen, sozialen und kulturellen Entwicklung (auch allen anderen Bereichen) da angelangt sind, wo unsere germanisch deutschen Wurzeln uns hinbrachten, nämlich in die heutige Gegenwart.

„Wir starben, damit Ihr Leben könnt.“

„Unser Dasein entspringt nicht aus dem Nichts.
Es ist das Ende einer Kette von Generationen, welche über die Jahrhunderte die politischen, sozialen und kulturellen Umstände gestalteten, in welche wir hineingeboren sind.“

Sie sind gestorben, damit Ihr Leben könnt.
Ihr lebt, ohne jegliche Verantwortung oder Pflicht gegenüber Euren Ahnen und Enkeln, hinterlasst IHNEN nur ein kulturell zerbombtes TRÜMMERFELD zurück und es stört Euch nicht einmal!

„Wir starben, damit Ihr Leben könnt.“

Begriffe wie Kultur, Volk oder Gemeinschaft sind Euch mittlerweile fremd, da Ihr in der Welt aufgegangen und nunmehr wurzellos und sinnlos seid.

Doch geht, verhöhnt weiter Eure Ahnen und lasst sämtliche Errungenschaften, welche Eure Ahnen hervorbrachten auf dem Müllhaufen der Geschichte zurück. Wo dies weiß Gott nichts zu suchen hat.

„Wir starben, damit Ihr Leben könnt.“

Die Frage Eurer Ahnen wäre indes heute bestimmt:
„Wir sind gestorben, damit Ihr Leben könnt, hat es sich gelohnt?“
– Mitnichten – für eine Generation die Ihre Jahrtausende alte Geschichte einfach blindlings auf den Scheiterhaufen wirft bzw. geworfen hat, die Ihre Ahnen einfach liegen, und wie Tote verwesen lässt. Dafür sind oder wollten wir nicht sterben!“

„Wir starben, damit Ihr Leben könnt.“

Gleichermaßen ist eines ganz sicher, selbst wenn man Euch immer und immer wieder etwas anderes dazu sagt oder erzählt.

  • I H R – S E I D – N I C H T – D E U T S C H L A N D –

  • I H R – S E I D – N I C H T – D E U T S C H L A N D –

Ausnahmslos und mit absoluter Berechtigung dazu –

  • W I R – S I N D – D E U T S C H L A N D –

  • W I R – S I N D – D E U T S C H L A N D –
    .
    .
    „Wer die Vergangenheit und Geschichte seines und seiner Ahnen nicht kennt oder wissen wolle, wird ungesühnt in der Gegenwart verbleiben. Da die Zukunft jener noch im Verborgenen liegt, weil Sie zum einen die Vergangenheit und Geschichte ihrer Ahnen verächten, ferner ohne die Vergangenheit hat die Zukunft keine Gegenwart.“

( Zitat: Inhale – 15. April 2016 )

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=CEPLL…

Götz Kubitschek zu seinem unerwünschten Bestseller ‚Finis Germania‘

„Lesen kann halt auch brutal sein“ – Götz Kubitschek zu seinem unerwünschten Bestseller ‚Finis Germania‘.

Rechtslastige Verschwörungstheorien, antisemitisch, rechtsradikal, völkische Nachtgedanken. Das alles wird über das Buch „Finis Germania“ gesagt. Der Autor und bedeutende Historiker, Rolf Peter Sieferle, kann sich seinen Kritikern nicht mehr stellen. Er nahm sich im September 2016 das Leben. Finis Germania erschien als sein Nachlass im Antaios Verlag. Nun nimmt der Verleger Götz Kubitschek Stellung zu „Finis Germania“ und reagiert auf die Kritik: „Lesen kann halt auch brutal sein“. Das Buch spricht von einem „Auschwitz-Mythos“ und übt Kritik an der Art, wie in Deutschland die Vergangenheit bewältigt wird. Das Magazin Der Spiegel ließ das Buch aus seiner Sachbuch-Bestsellerliste entfernen. Man wolle den Verkauf nicht unterstützen, so die Reaktion der Chefredaktion. Trotz allem hat „Finis Germania“ es auf die Amazon-, Spiegel-, und Stern-Bestsellerliste geschafft. Mit Götz Kubitschek spricht Jasmin Kosubek über den Skandal, den kontroversen Inhalten und darüber, welche politischen Ambitionen dahinterstehen, ein solches Buch auf den Markt zu bringen.