Day: 22. Juni 2017

„Ich schweige nicht“ – Der Mann, der das Schweigen brach

„Ich schweige nicht“ – Es waren drei einfache Worte, die das betroffene Schweigen bei einer Veranstaltung unter dem Titel „Was heißt hier Wahrheit?“ am jüngst abgehaltenen Evangelischen Kirchentag in Berlin durchbrachen. Es war eine der vielen offiziellen Schweigeminuten für die Toten unter den Geflüchteten. Ein sensibles Thema und trotzdem verspürte ein Mann den Drang, genau das Gegenteil dessen zu tun, was die versammelte Gemeinde erwartete: Er verspürte den Drang zu sprechen. Der Mann, der das Schweigen brach, heißt Nikolai und ist Grundschullehrer in Berlin. Seine Motivation das Schweigen zu brechen? Die Wahrheit.

Das Recht muß in Deutschland wieder hergestellt werden – das ist Eure und unsere Aufgabe

Gegen den Strom

Die juristische Person, die im Ausweis steht, muß abgelegt werden, Person heißt Maske.

In der VV geht es darum, das natürliche Recht der Menschen wieder herzustellen – und wie es gemeinsam erreicht werden kann. Handels- und Seerecht müssen abgeschafft werden und es darf nicht, wie in unserem System, das Recht des Stärken herrschen, des Stärkeren auch in Sinne von Geldhaben.

Jeder muß zu seinem Recht gelangen.

Uwe V. sagt am Schluß noch wie wir mit unserer Mutter Erde und allem, was darauf kreucht und fleucht, umgehen müssen, um sie für uns zu erhalten.

Und weiter noch was man unter Anthropokratie zu verstehen hat. Also Antro heißt Mensch und -kratie ist die Herrschaft. Im Humanismus heißt es dann: „Der Mensch als Werkzeug seiner selbst“.

Es gibt noch keine Verfassung, das muß explizit erwähnt werden, es gibt Entwürfe zu einer Verfassung – und es geht darum, daß die MENSCHEN sich selbst eine…

Ursprünglichen Post anzeigen 29 weitere Wörter

Amerikanische Besatzer auch bald in Norddeutschland?

Morbus ignorantia - Krankheit Unwissen

Die Amerikaner wollen die Zahl der Soldaten der Besatzungsarmee in Deutschland erhöhen. Jetzt haben sie neue Standorte in Norddeutschland ins Auge gefasst.

Ein Team der amerikanischen Europaarmee hat vor kurzem zwei militärische Einrichtungen in Norddeutschland besucht, berichtet die Webseite Stars&Stripes. Bisher galt der nördliche Teil Deutschlands noch nicht als Besatzungszone.

Deutsche Politiker haben die Besuche von USAREUR in den Städten Fallingbostel und Bergen, relativ ländliche Gebieten mit nahegelegenen Trainingsgebieten, widerspruchslos zur Kenntnis genommen. Ihnen wurde angekündigt, sie müssten zukünftig ca. 4000 amerikanische Soldaten beherbergen.

Laut dem CDU- Abgeordneten Henning Otte seien das“vorläufige Erwägungen“, sagte er gegenüber der Celleschen Zeitung.

Eine grosse Mitschuld an der dauerhaften Besatzungs Deutschlands trägt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Sie hat sich während ihrer gesamten Kanzlerschaft nicht einmal darum bemüht ihr Land souverän zu machen, die Besatzer aus dem Land zu jagen und ihrem Land die Freiheit zu schenken.


Quelle: Schweizer Morgenpost vom 22.6.17

..

Ubasser

Ursprünglichen Post anzeigen