Deutschland blutet aus: Der Migrationsanteil von Kindern unter 6 Jahren liegt in deutschen Städten bei über 50%

Schlüsselkindblog

Die oft zitierte Joschka-Fischer-Doktrin, „Deutschland muss von außen eingehegt, von innen heterogenisiert, quasi ‚verdünnt’ werden“ ist erfolgreich gefruchtet und hat sich heute als oberste Handlungsmaxime unserer politischen Führung durchgesetzt. Als Indikator dieser frechen These dient der Migrationsanteil unter den in Deutschland lebenden Menschen. Sind die Deutschen noch Herr ihres eigenen Landes? Wie stark ist die Verwässerung der eigenen Landsleute mit kulturfremden Siedlern? Die Angaben beziehen sich auf Migranten von 0 bis 6 Jahre, die Quellen wurden ordnungsgemäß verlinkt.

Aus dem Integrationsprofil Dortmund Ausgabe 2016geht hervor, dass der Bevölkerungsanteil Nichtdeutscher und dem Anteil derBevölkerung mit Migrationshintergrund bis zum 6. Lebensjahr bereits 53,3 % beträgt. Aufgrund der fruchtbaren muslimischen Bevölkerung ist in den Folgejahren mit einem rapiden Anstieg zu rechnen. Bereits im Jahr 2016 befanden sich deutsche Kinder in der Minderheit.

Das Hamburger Abendblatt gab im Jahr 2014 bekannt, dass jeder zweite Hamburger einen Migrationshintergrund besitzt. Aus dem Artikel geht hervor…

Ursprünglichen Post anzeigen 530 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s