Flüchtlinge fahren in ihre Heimat in den Urlaub

Asylberechtigte machen Ferien in den Ländern, in denen sie angeblich verfolgt werden. Die Autorin Katja Schneidt, die seit 20 Jahren in der Flüchtlingshilfe arbeitet, berichtet davon, dass viele Flüchtlinge in ihre Heimat in Syrien, Afghanistan, Eritrea oder Pakistan in Urlaub fahren, obwohl dort angeblich Krieg herrscht. Aber in all diesen Ländern gibt esgroße Gebiete, in denen kein Krieg herrscht. Die Menschen, die wirklich in den Krieggebieten leben, schaffen es meistens nicht zu fliehen. Sehr bedenklich ist auch, dass die Flüchtlinge in Deutschland die schlimmsten Straftaten begehen können, selbst Mord und Totschlag, und dies hat keine Auswirkung auf das Asylverfahren.

Advertisements

Ein Kommentar

  1. Danke an die AFD für diese Anfrage!

    Das BAMF hat aus gutem Grund keine Zahlen darüber, wieviele Flüchtlinge Urlaub in ihren „gefährlichen“ Heimatländern machen…

    Natürlich haben die keine Zahlen… Würde man zentral Zahlen sammeln, käme man wahrscheinlich locker auf 100 Mio. Euro von unseren Steuergeldern ( 100.000.000 EURO)

    Wobei allein im Jahr 2016 für „Flüchtlinge“ schon 10. Milliarden ausgegeben wurden! (10.000.000.000 EURO)

    Da die Problematik schon länger bekannt ist und DIE REGIERUNG NICHTS DAGEGEN UNTERNOMMEN HAT UND ES AUCH GAR NICHT WILL, geht die Ausplünderung des (dummen) Deutschen Steuerzahlers munter weiter!

    Flüchtlingsurlaube länger bekannt:

    http://www.newsjs.com/de/in-deutschland-arbeitslos-gemeldet-asylbewerber-machen-in-den-ländern-urlaub-…/dscZ9IJN8V4MImM24A4MmjrO76wZM/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s