Day: 11. Juni 2017

Die EU bezahlt: 6,6 Milliarden Euro erhielt die Türkei im Rahmen des Flüchtlingsdeals

Gegen den Strom

War da nicht vor kurzem die Aufforderung von Steinmeier, wir (die Deutschen natürlich, denn in diesem Zusammenhang darf es ja Deutsche geben), sollten für die Hungernden in Afrika spenden?!

Sicher, das war so – und nun erfahren wir, daß es sooo viel Geld gibt, daß wir es der Türkei in den Rachen werfen im Rahmen des „Flüchtlings“Deals. Es gibt auch Geld für Rüstung, für Abgeordnete, für Politiker, für Moscheen, für Großprojekte wie Stuttgar21, für die Bankenrettung, es ist soviel Geld vorhanden, damit könnte man die Welt retten; wenn man es denn wollte.

Für die Bankenrettung, man erinnere sich an die Farce mit dem ESM, zahlt Deutschland den höchsten Anteil, wir sind jedoch inzwischen auf dem letzten Platz in der EU angekommen,  was das Einkommen der Bevölkerung betrifft.

Von den Einheimischen, den Rentnern, die Flaschen sammeln müssen, um über die Runden zu kommen, von den Obdachlosen, es sind in D über…

Ursprünglichen Post anzeigen 155 weitere Wörter

Finanzieren SPD und CDU/CSU linke Demokratiefeinde?

rundertischdgf

Wir berichteten hier ja bereits, daß die Münchner CSU im Stadtrat zusammen mit der SPD linksextreme Organisationen nicht nur großzügig finanziell unterstützt, es gibt sogar Beifall von höchster Stelle der Landesregierung. Das ist an Hinterhältigkeit kaum noch zu überbieten, diese Heuchler sind keine Demokraten. Das ist aber auch nur möglich weil diesen Skandal die Medien entweder verschweigen oder noch durch Wort und Schrift beflügeln. In Berlin gibt es jetzt diese Ausnahme:

Linke jagen Berliner Zahnarzt und bekommen Geld vom Staat (Hier anklicken. Es ist kaum zu fassen, was unter der Herrschaft der Berliner Blockparteien alles möglich ist!)

Ursprünglichen Post anzeigen

Es geht los, die Freiheiten und Rechte der BRD Bewohner werden eingeschränkt !!

Indexexpurgatorius's Blog

Aus dem Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 33, ausgegeben zu Bonn am 8. Juni 2017

Gesetz zur Neustrukturierung des Bundeskriminalamtgesetzes §89 Einschränkung von Grundrechten

Die Grundrechte der körperlichen Unversehrtheit
(Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes), der Frei-
heit der Person (Artikel 2 Absatz 2 Satz 2 des Grund-
gesetzes), des Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis-
ses (Artikel 10 des Grundgesetzes), der Freizügigkeit
(Artikel 11 Absatz 1 des Grundgesetzes) und der Un-
verletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grund-
gesetzes) werden nach Maßgabe dieses Gesetzes ein-
geschränkt.

BGBL.DE

Ursprünglichen Post anzeigen

Mein rechtes, leckeres Nutella Glas ist leer, darum beschäftige ich heute die Feuerwehr

Indexexpurgatorius's Blog

Die Polizei hat nach dem Großbrand in einer Flüchtlingsunterkunft in Düsseldorf acht Verdächtige festgenommen. Zwei von ihnen seien dringend tatverdächtig, das Feuer in der Halle nahe der Messe gelegt zu haben.

Einer der beiden 26-Jährigen aus Nordafrika sei beobachtet worden, wie er brennbare Flüssigkeit auf eine Matratze geschüttet und angezündet habe, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. Der andere habe die Tat gegenüber Bewohnern und Journalisten gestanden: „Wir mussten das tun, damit sich etwas ändert„, habe er gesagt.

Auslöser sei die Mittagessen-Ausgabe gewesen. Trotz Ramadan wurde sich über das zu dürftige Mittagessen beschwert.

Dem Großbrand sei eine Drohung vorangegangen: Es werde etwas passieren, wenn sich nichts ändere. Einer der Männer aus der achtköpfigen Gruppe sei bereits als nordafrikanischer Intensivtäter registriert und mit Diebstählen und Drogendelikten aufgefallen.

Bei dem Großbrand in einer als Flüchtlingsunterkunft genutzten früheren Messehalle in Düsseldorf ist nach Schätzungen der Feuerwehr ein Schaden von…

Ursprünglichen Post anzeigen 67 weitere Wörter