Putin zu Merkels Bierzeltrede: Angestauter Ärger wegen Souveränitätsbeschränkung

Gegen den Strom

Bundeskanzlerin Angela Merkel im Bierzelt am 28. Mai 2017

02.06.2017(aktualisiert 17:21 02.06.2017) Zum Kurzlink

 In der heutigen Welt gibt es nicht so viele wirklich souveräne Länder, sagte der russische Staatschef Wladimir Putin in der Plenarsitzung des St. Petersburger Internationalen Wirtschaftsforums. Russland wisse seine Souveränität zu schätzen.

„Ich will niemanden beleidigen, aber das, was Frau Merkel sagte, wurde unter anderem vom lange angestauten Ärger wegen der Tatsache diktiert, dass die Souveränität in der Tat beschränkt ist“, sagte Putin. „Und im Rahmen von militärpolitischen Bündnissen ist er offiziell beschränkt. Dort wird vorgeschrieben, was erlaubt ist und was nicht – und in der praktischen Umsetzung ist es noch strenger.“

„In der Welt gibt es nicht so viele Länder, die Souveränität besitzen. Russland weiß sehr zu schätzen, dass es diese Souveränität hat“, ergänzte der russische Staatschef.

Am 28. Mai sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel, dass die EU freundschaftliche Beziehungen mit den USA und Großbritannien pflegen solle sowie gute Nachbarn mit Russland sein. Die Europäer müssten…

Ursprünglichen Post anzeigen 219 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s