Bürger reicht Klage gegen etablierte Parteien beim Bundesverfassungsgericht ein

die Geschichten einer Kraeutermume...

Sensationell: Meine einstweilige Verfügung hat das Bundesverfassungsgericht angenommen und ist ins Verfahrensregister unter dem Aktenzeichen 2 BVQ 30/17 eingetragen worden und liegt der zuständigen Richterkammer zur Entscheidung vor!

Bundesverfassungsgericht
Schloßbezirk 3

76131 Karlsruhe

17.05.2017

Einstweilige Anordnung gem. § 32 BVerfGG

legt hiermit Manfred Wehrhahn, Eisenmarkt 4, 50667 Köln, formgerecht ein.

Es wird beantragt, dass die etablierten Parteien: CDU/CSU, SPD, FDP und Bündnis 90/Die Grünen von der Bundestagswahl 2017 wegen ihrer staatsfeindlichen und kriminellen Handlungen ausgeschlossen werden. Sie erfüllen nachweislich nicht die notwendigen rechtlichen Voraussetzungen, wie dies unsere Verfassung verlangt, um zur Bundestagswahl 2017 zugelassen zu werden. Die vorgenannten Parteien können das Deutsche Volk nicht rechtswirksam vertreten.

Gründe:
Die Parteien SPD, CDU/CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen handeln kriminell und verfassungsfeindlich, wie dies dem Verfahren beim Landgericht Berlin 28 O181/17 im Rechtsmittel, Aktenzeichen liegt dem Kläger noch nicht vor, jetzt beim Kammergericht Berlin zu entnehmen ist.

Die Bundesrepublik Deutschland gewährt…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.084 weitere Wörter

4 Kommentare

  1. danke, für deinen Mut. Menschen wie du sind leider in Deutschland dünn gesät, so ist auch der Zustand möglich den du beschrieben hast.
    An der Einstellung der Deutschen, hat sich meiner Meinung nach, in den letzten 150J. NICHTS geändert. Schade um unsere schöne Heimat!!
    Hugo

  2. Wo kann man sich dieser Sache offiziell anschließen?
    Macht alle mit, schließt Euch der Sache an, wenn Euch das Leben und Wohl Eurer Kinder noch irgendwas wert ist.

  3. Auch wenn die dagegen entscheiden …
    könnten wir trotzdem , nur noch die Kleinparteien wählen und hätten den gleichen Effekt. Den aber sicher . Und das bringt mehr Verschiebung prozentual , wie nur aus Protest seine Stimme ungültig zu machen . Denn da lachen die Großen Parteuen nur drüber

    1. Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten.
      Das ist immer zu berücksichtigen.
      Das die ganzen Wahlen uns nur vorgespielt werden, damit rechne ich eh.
      Diesen Verein der Völkermörder am deutschen Volke traue ich alles zu!
      Ich gebe übrigens meine Stimme nicht in eine Urne sondern gebe diese, hier ab:https://www.verfassunggebende-versammlung.com/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..