Europas kinderlose Anführer schlafwandeln uns in die Katastrophe

Gegen den Strom

Ich bin mal gespannt, ob auch in Frankreich wie gerade in Schleswig-Holstein, hier hat die CDU gewonnen, demnächst etwas über Wahlmaniplulation zu lesen sein wird. Wundern würde es mich nicht; jedoch würde sich auch dadurch nichts ändern, davon bin ich fest überzeugt.

R.

Von Giulio Meotti

Noch nie gab es so viele führende, kinderlose Politiker als heute. Sie sind modern, offen und multikulturell und sie wissen, dass „mit ihnen alles zu Ende geht“. Kurzfristig betrachtet ist die Kinderlosigkeit eine Erleichterung, da die Ausgaben für die Familien wegfallen, es müssen keine Opfer gebracht werden und es gibt niemanden, der sich über Konsequenzen in der Zukunft beschweren könnte.

Ein Forschungsbericht der Europäischen Union stellt passend dazu fest:

„Keine Kinder, kein Problem!“

Eine Mutter oder ein Vater zu sein bedeutet, dass man ein wirkliches Interesse an der Zukunft jenes Landes hat, das man anführt. Europas wichtigste Politiker aber hinterlassen keine…

Ursprünglichen Post anzeigen 355 weitere Wörter

Advertisements

Ein Kommentar

  1. das ist genau das, was ich bzgl van der bellen schon eine geraume zeit ausposaune. keine familie, kein glauben, kein heimatgefühl . dafür hemmunglosigkeit im landes- und kulturverrat. merkel und co zeigten es vor, politdilletanten wie faymann zogen nach. und trotz der stark vermehrten kriminalität, eingeschleusten kinderehen werden diese zukunftsmörder hinauf bis zum verfassungsschutz und gericht voll gedeckt.denn dort sind keine vom volk gewählten am zug, nein dort werden politische aus der handfresser positioniert.und dass in der stärke des rechten druckes die verlogenen und korrupten, sowie versagenden eliten immer noch die wahlen gewinnen ist zeichen genug, daß es ohne manipulation nicht mehr sein kann.wenn die UNO botschafter ausgerechnet das mörderregime saudi arabien als wächter der menschen- und frauenrechte ernennen,wissen denkende genau was unserer jugend bevorsteht. wahlen sind zur farce geworden,protest in sozialen medien wird unterbunden, kritik unter strafe gestellt,andersmeinende denunziert und ruiniert.das erinnert stark an das stets kritisierte und verteufelte regime unter dem führer. weit entfernt sind wir nicht davon.bloß dass wir auch wirtschaftlich am sand sind. nicht die wirtschaft selbst, sondern die wahren leistungsträger- die arbeiter,helfer und angestellten,nur noch wenige können vom lohn leben.und trotzdem werden wir mit massen von scheinflüchtlingen und kulturfrevlern überschwemmt.das kann und wird nur blutig enden.vor allem dann wenn leute wie merkel,gabriel, van der bellen usw nicht aufhören öl ins feuer zu schütten. ja schütten, nicht gießen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s