BBC-Journalistin warnt vor baldigem Untergang der westlichen Zivilisation

Treue und Ehre

Der historische Weg der westlichen Zivilisation kann bald ein Ende nehmen, sollte es ihr nicht gelingen, neue Quellen für Ressourcen zu finden und die sozialen Widersprüche „auf Eis zu legen“. Diese Meinung äußerte die BBC-Journalistin Rachel Nuwer in einem Artikel.

Die Journalistin zitiert in ihrem Artikel den amerikanischen Experten Benjamin Friedman, der vermutet, dass Europa einem Fahrrad gleiche, „dessen Räder sich solange drehen, wie sie das Wirtschaftswachstum dreht“. Wie Nuwer meint, könne der Westen mit dem ihm eigenen Wertesystem untergehen, „wenn wir nicht herausfinden, was dieses Fahrrad noch antreiben kann.“
Nuwer verweist auf die Studie eines Forscherteams der University of Maryland, die in der Umweltkrise und der wachsenden ökonomische Ungleichheit die Hauptfaktoren für die globale und regionale Instabilität sehen.
Laut dieser Studie führt eine Störung in der Umverteilung der Ressourcen innerhalb der Gesellschaft zu einem Niedergang der Eliten und zum Verpulvern der Produktivkräfte. Diese Prozesse seien demnach gegenwärtig in Europa wie in den USA zu beobachten.

Ursprünglichen Post anzeigen 163 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s