Berliner bekommen eine 6 im Kampf gegen….

Indexexpurgatorius's Blog

Ja gegen was wohl?

Richtig, im Kampf gegen Rechts. Und wie macht man fest, welche rechtsextremistischen Straftaten an den Berliner Schulen stattfanden?

Nun, indem man jedwede Straftat, derer man habhaft werden kann, als rechtsextremistische Straftat deklariert, und das kann die Berliner Zeitung sehr gut.

So schreibt dieses Schmierenblättchen:

>>Rechtsextremismus macht Schule in Berlin: 46 ausländerfeindliche Delikte wurden 2016 in den Bildungsstätten der Hauptstadt polizeilich erfasst (siehe Grafik). Die Dunkelziffer liegt vermutlich deutlich höher. Und viele Lehrer sehen hilflos zu.<<

Ja was können Lehrer denn schon machen, wenn sie selbst von ihren Schützlingen angegriffen und verprügelt werden und dann noch die Rache derer Eltern befürchten müssen?

Doch was sind jetzt diese ominösen rechtsextremistischen Straftaten?

>>Hakenkreuz-Schmierereien, Islam-Feindlichkeit, Antisemitismus: Das ist Alltag in Berlins Schulen.
„Zu den rechtsextremen Vorfällen kommt noch ein viel größeres Problem von alltäglicher Diskriminierung“, sagt Robert Lüdecke (31) von der Amadeu Antonio Stiftung gegen Rechtsextremismus. „Das beginnt schon, wenn…

Ursprünglichen Post anzeigen 106 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s