Paris: Moslems beten demonstrativ auf Straßen wegen Moscheeschließung

Man stelle sich gedanklich vor, hunderte Christen würden in einem muslimischen Land missbräuchlich öffentliches Straßenland nutzen, mitten auf der Straße beten und eine Verkehrsblockade auslösen, weil zum Missfallen der Christen eine Kirche geschlossen wird. Wie wäre der Fall wohl ausgegangen? Im weltoffenen Paris sieht die Sachlage ganz anders aus, hier nehmen sich die Moslems einfach das Recht, vermutlich ohne lästige Genehmigungsverfahren oder gar Gebühren, aber dafür unter Polizeischutz, öffentlich auf der Straße zu beten, um gegen die Schließung einer Moschee zu demonstrieren.

Mehr: https://politikstube.com/paris-moslems-beten-demonstrativ-auf-strassen-wegen-moscheeschliessung/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s