Kein Erdogan-Wahlkampf in Österreich

Die Türkei, das Land am Bosporus, bis vor wenigen Jahren immer unter den beliebtesten Urlaubsdestinationen der Österreicher, ist mittlerweile bei den Buchungen weit zurückgefallen. Die andauernde Terrorgefahr und nun der politische Amoklauf von Präsidenten Erdogan wegen Verboten von Politikerauftritten, haben maßgeblich dazu beigetragen. FPÖ-Obmann HC Strache fordert auch in Österreich ein striktes Auftrittsverbot für türkische Politiker sicherzustellen.

Zudem hat die rot-schwarze Regierung seit Jahren zig-tausende rechtswidrige Doppelstaatsbürgerschaften zugelassen und nichts gegen diesen Betrug unternommen. Um dieses Problem in den Griff zu bekommen, sollten im Zuge von Stimmabgaben bei türkischen Konsulaten und bei der Botschaft Planquadrate zur Kontrolle von illegalen Doppelstaatsbürgerschaften durchgeführt werden, schlug Strache vor.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s