Day: 15. Februar 2017

Patriot Peer – Eine App für die schweigende Mehrheit

Terraherz

Martin Sellner

Im alten Rom waren zeitweise bis zu 25% der Bevölkerung Sklaven. Dennoch waren sie vollkommen machtlos.Im heutigen Europa wollen im Schnitt 55% der Menschen ein Ende der islamischen Masseneinwanderung. (In Österreich sind es sogar 65%.) Dennoch findet diese Meinung in den Medien und der Politik kein Gehör.Warum ist das so? Der Grund ist einfach: Weil diese Mehrheit atomisiert und isoliert ist.

Wir sehen patriotische Videos im Internet an, wir lesen auf dissidenten Seiten wie dieser hier mit und wir verfassen und liken Kommentare.Einige sind auch im echten Leben aktiv und machen mit spektakulären Aktionen auf Mißstände aufmerksam. Doch es fehlt ein Bewusstsein unserer Mehrheit, das uns den Mut gibt, gemeinsam vorzutreten, das Schweigen zu brechen und die öffentliche Meinung zu kippen…

In diesem Video stelle ich die Ideen zur neuen App für Patrioten vor.

-Hier findest du mehr Infos zum Projekt:
https://patriot-peer.com

-Hier gehts zum Kickstarter:
https://www.kickstarter.com/projects/…

Ursprünglichen Post anzeigen

Ein unglaublicher Skandalbericht bei Birgit Schrowange RTL

Indexexpurgatorius's Blog

Deutsche müssen unter unmenschlichen Bedingungen in abbruchreifen Ruinen hausen, ihre ehemaligen Wohnungen/Häuser wurden abgerissen und auf dem Gelände wurden Neubauten ausschließlich für Flüchtlinge errichtet.

Im Vorfeld plante man Flüchtlinge und deutsche Familien in den Neubauten zusammen unterzubringen, davon nahm man in der Verwaltung allerdings Abstand denn schon die Hundehaltung könnte zu Problemen mit den Arabern führen.

Der Hammer ist aber der deutsche Flüchtlingsbetreuer der es total Ok findet das die Deutschen jetzt auch mal im Elend leben müssen, da könnte man nur noch kotzen.

Hier gehts zur Sendung: http://www.rtl.de/cms/news/extra.html (Leider keinen Direktlink gefunden)

Ursprünglichen Post anzeigen

Provokation? Özoguz fordert Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass

Gegen den Strom

Diese Forderung der Kommission unter der Leitung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), das islamische Kuckucksei, kann man nur als Affront gegen den Souverän, also gegen das deutsche Volk werten: Wahlrecht für Migranten ohne deutschen Pass.  Wahlrecht und Staatsbürgerschaft sind ein kostbares Gut, das kann man nicht einfach verschleudern, nur weil man sich dadurch mehr Wählerstimmen für die eigene Partei erhofft. Wohin driftet Deutschland ab, wenn einfach jeder wählen darf, der sich in Deutschland aufhält? Welches Land auf der Welt gewährt Wahlrecht ohne Staatsangehörigkeit?

[…] Eine Kommission hat unter der Leitung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz (SPD), im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung ein Leitbild für die deutsche Einwanderungsgesellschaft erarbeitet. Es besteht aus fünf Punkten.

Deswegen fordern die Autoren das kommunale Wahlrecht für dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer aus Nicht-EU-Staaten. Es gehöre „zum Demokratieprinzip, dass Menschen, die dauerhaft in einem Land leben, sich…

Ursprünglichen Post anzeigen 96 weitere Wörter