Day: 12. Januar 2017

Burka Verbot in Marokko

Indexexpurgatorius's Blog

Die bösen bösen Islamhasser, Islamophoben und Islamfeindlichen Marrokaner haben die Burka/ Niqab/ Vollverschleierung innerhalb von zwei Tagen aus dem öffentlichen Raum verbannt…. Ironie off!

Es ist gut für Weltoffenheit und Toleranz einzutreten, für Respekt und Achtung, das macht die Welt in der wir leben tatsächlich aus. Doch denen gegenüber, die diese Weltoffenheit ablehnen und sie missbrauchen, keinen Respekt und keine Achtung uns gegenüber zeigen, zeige ich keine Toleranz: denn sie sind das genaue Gegenteil dieser Weltoffenheit – ein Gegenstück dieser Werte, die es zu verteidigen gilt!

Verkauf, Produktion und Import von Burkas seien innerhalb von nicht einmal zwei Tagen in Marokko verboten, heißt es. Aufgrund von „Sicherheitsbedenken“.

Wie lokale Medien berichten, wurden Anfang der Woche Briefe mit der Ankündigung versendet. Darin hieße es, Händler hätten 48 Stunden um ihre Ware loszuwerden. Import und Produktion seien ebenfalls ab dann verboten. Ein offizielles Statement gab es dazu nicht.

„Wir haben den Import…

Ursprünglichen Post anzeigen 70 weitere Wörter

Antifa entdeckt die Ausrottung der Deutschen für sich

Indexexpurgatorius's Blog

Sie ziehen in kleinen Trupps los und lockern an Rettungswagen die Radmuttern.
Nach einem Verkehrsunfall haben die Feuerwehr und das Deutsche Rote Kreuz ihre Sicherheitsbestimmungen nun verschärft.

Es sei eine Anweisung an alle Fahrer von Rettungsfahrzeugen ergangen, den Sitz der Radmuttern häufiger zu prüfen, sagte Feuerwehrsprecher Werner Nölken.

Vor wenigen Tagen hatte den Angaben zufolge ein Rettungswagen des DRK, der im Auftrag der Feuerwehr eine Patientin in die Lungenklinik Großhansdorf bei Hamburg bringen sollte, an der Hinterachse einen Zwillingsreifen verloren. Ein Rad habe ein anderes Auto getroffen, die 52 Jahre alte Fahrerin sei aber unverletzt geblieben.

In den vergangenen Wochen habe es zwei ähnliche Vorfälle gegeben. Auch bundesweit seien mehrere Fälle dieser Art bekannt geworden, sagte Nölken. Eine technische Ursache schloss der Sprecher aus. Die Fahrzeuge würden regelmäßig in der Werkstatt gewartet.

Ursprünglichen Post anzeigen

Der ewige Untertan: Deutsche wollen zensiert werden

Frankenberger

„Das Betreten des Rasens ist verboten“

rasen-betreten

Dieses Schild zeigt den ganzen Irrsinn, der uns heute überrollt.

Jahrzehntelang hat mich die Bürokratie in Deutschland zur Weißglut gebracht.  Menschen, die selbständig sind, wissen davon ein Lied zu singen. Und wehe, man versäumt eine Frist, dann nimmt man auch gnadenlos die Zerstörung der Existenz des Sünders in Kauf.

Denn

„Das Betreten des Rasens ist verboten“

im Weltmeisterland der Bürokratie!

Von der Wiege bis zur Bahre – Formulare!

Aber es gibt auch noch das andere Deutschland. Etwa das der Parallelgesellschaften in den No-Go-Areas. Dort würde man jedem Bürokratenfuzzy zeigen, wo der Barthel den Most holt.

Oder man gehört einer Logen-Seilschaft an, die Narrenfreiheit genießt. Dann hat man es auch schön.

Jedenfalls lacht die ganze Welt über die „Rasenschützer“, die plötzlich nicht einmal mehr die eigenen Grenzen sichern wollen und ihr Land komplett zum Betreten frei geben.

Was ist passiert?

Offensichtlich haben bereits zwei…

Ursprünglichen Post anzeigen 111 weitere Wörter