Freiburger Mord: Politiker warnen vor Stimmungsmache – Wendt: Arrogante „Willkommenskultur“-Vertreter schweigen, während Angehörige trauern

Gegen den Strom

(Admin: Arrogante Politiker sorgen dafür, daß solche Morde und andere Straftaten überhaupt passieren können.

Meines Erachtens geht es nicht um Generalverdacht, sondern um Aufklärung, die ist einfach nicht gewollt!)

Rainer Wendt, Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft sagt: „Dieses und viele andere Opfer würde es nicht geben, wäre unser Land auf die Gefahren vorbereitet gewesen, die mit massenhafter Zuwanderung immer verbunden sind. Und während Angehörige trauern und Opfer unsägliches Leid erfahren, schweigen die Vertreter der `Willkommenskultur`.“
Symbolfoto. Polizeiabsperrung Foto: über dts Nachrichtenagentur

Nach dem Mord an der Freiburger Medizinstudentin Maria L. haben Politiker aller Parteien davor gewarnt, die Tat in der Debatte um die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung zu instrumentalisieren.

Der mutmaßliche Täter soll nach Polizeiangaben ein 17-jähriger Flüchtling aus Afghanistan sein. SPD-Chef Sigmar Gabriel sagte gegenüber „Bild“ (Montag): „Wir alle sind erschüttert über den abscheulichen Mord in Freiburg. Zuallererst gelten unser Mitgefühl…

Ursprünglichen Post anzeigen 542 weitere Wörter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s