Day: 30. November 2016

Die zwölf Rechtsvermutungen der BAR

Treue und Ehre

eingetragen am Nov 26, 2016 von Gerhard Breunig in Andere Sichtweisen
Die zwölf Rechtsvermutungen der BAR

Die alten Preußen wussten schon, wer die größten Spitzbuben in ganzen Land sind. Deshalb verfügte Friedrich Wilhelm I am 15. Dezember 1726 per Kabinettsorder folgendes:

„Wir ordnen und befehlen hiermit allen Ernstes, dass die Advocati wollene schwarze Mäntel, welche bis unter das Knie gehen, unsere Verordnung gemäß zu tragen haben, damit man diese Spitzbuben schon von weitem erkennen und sich vor ihnen hüten kann.“

Diesen Spitzbubenerlass kennen heute leider nur noch die wenigsten Menschen. Leider deshalb, weil die vom Preußenkönig so verachteten Advocati heute noch viel schlimmer ihr Unwesen treiben als zu seiner Zeit. Die Knüppel, die man uns heute weltweit mit über 80 Millionen Gesetzen, Verordnungen, Statuten und Weisungen zwischen die Beine wirft, haben Methode – eine weltweite Methode, die zu durchblicken für den normalen Menschen absolut unmöglich geworden ist. Es ist auch überhaupt nicht wichtig, all diese…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.778 weitere Wörter

+++EILMELDUNG+++Vorbereitung für den Ernstfall: Bundesregierung legt Entwurf für Notfallversorgung bei Krisen vor

Das Erwachen der Valkyrjar

537557804-640x427Das Bundeskabinett will sich heute mit einer Reform der staatlichen Lebensmittelversorgung im Ernstfall befassen, berichtet die „Rheinische Post“.

Die Pläne für die Notfallversorgung der Bevölkerung sollen neu gestaltet werden.

Das Bundeskabinett will sich heute mit einer Reform der staatlichen Lebensmittelversorgung im Ernstfall befassen, berichtet die „Rheinische Post“.

Aus dem Gesetzentwurf gehe etwa hervor, dass das Bundesagrarministerium im Falle einer Versorgungskrise – hervorgerufen etwa durch Naturkatastrophen – künftig vorschreiben darf, dass nur noch große Einzelhandelsfilialen geöffnet werden. (dpa/so)

Quelle: http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vorbereitung-fuer-den-ernstfall-bundesregierung-legt-entwurf-fuer-notfallversorgung-bei-krisen-vor-a1988004.html

Gruß an die Erwachten

TA KI

Ursprünglichen Post anzeigen

Lügenrundfunk verliert Zuschauer und Zuhörer

News Top-Aktuell

luegenrundfunk-verliert-zuschauer-und-zuhoerer

Nicht nur der Lügenpresse laufen die Leserinnen und Leser davon. Auch der Lügenrundfunk leidet unter Zuschauer- und Zuhörerschwund.

Im Jahre 2015 schaffte es NDR 2 im gesamten Norden im Schnitt nur noch auf 883.000 Interessenten.

Die interne Konkurrenzstation WDR 2 konnte ihre Position ebenfalls nicht verteidigen und legte ein Minus von 4,7 Prozent hin.

Für Radio Saw verlief die Messung eher wie in einem schlechten Horrorfilm, denn mit 242.000 Hörern hatte man Einbußen von rund 40.000 zu verzeichnen – was einem gerade für einen großen Sender sehr üppigen Rückschlag von 14,2 Prozent entsprach.

Finster sieht es auch für „100,5 Das Hitradio“ aus: Die für die Region Aachen ausgerichtete Station weist ein Minus von 22,7 Prozent auf – die Reichweite stürzte von 44.000 Konsumenten auf 34.000.

Im Segment der nationalen Sender muss sich ebenfalls das Klassik Radio erneut kräftigen Verlusten beugen. Gerade einmal noch 164.000 Hörer wurden gemessen, womit fast ein…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.070 weitere Wörter