Day: 13. September 2016

„Liebe“ Bundesregierung,

volksbetrug.net

q_jbllxbaxwich schalte den Fernseher ein und ich sehe „Flüchtlinge“. Ich schlage die Zeitung
auf und ich lese „Flüchtlinge“. Ich gehe online und ich sehe Werbebanner, in dem
die deutsche Wirtschaft für was wirbt? Richtig, für „Flüchtlinge“. Ich gehe durch
meinen Heimatort spazieren und ich sehe „Flüchtlinge“. Ich fahre mit dem Auto und
sehe am Straßenrand in Pulks laufen: „Flüchtlinge“.

Ich habe die Schnauze voll.

Was habt Ihr uns da eigentlich angetan?

Wer wurde von uns gefragt, ob er das alles möchte und gut heißt?

Wer oder was seid Ihr überhaupt?

Ihr seid unsere Angestellten.

Nicht mehr und nicht weniger.

Ihr seid angestellt und temporär legitimiert, unsere Interessen zu vertreten.

Womit wir beim Punkt sind: UNSERE Interessen!

Ist es im Interesse der Bevölkerung, dass Hunderte
von Milliarden an Griechenland verschenkt wurden?

Ist es im Interesse der Bevölkerung, dass Millionen von
Wirtschaftsasylanten durch offene Grenzen zu uns hineinwandern?

Ist es im Interesse…

Ursprünglichen Post anzeigen 680 weitere Wörter

Hessischer Rundfunk: „Deutschland besteht in Grenzen von 1937“

Gegen den Strom

Von Anonymous – 

Es ist im höchsten Grade belustigend, wenn man heutzutage medial und parteiübergreifend als sogenannter »Reichsbürger« diffamiert wird, wenn man argumentativ die völkerrechtliche Existenz und somit Souveränität der Bundesrepublik Deutschland widerlegt und darauf verweist, dass das Deutsche Reich gemäß des allgemein verbindlichen Völkerrechts nicht untergegangen ist und folglich bis Dato in den Grenzen von 1937 besteht. Wir haben uns mal die Mühe gemacht und einige Wahlplakate der SPD und CDU heraus gesucht, die bei den Bundestagswahlkämpfen 1949 und 1964 zum Einsatz kamen. Darauf deutlich zu erkennen: Deutschland in den Grenzen von 1937. Untermauert haben wir das Ganze mit dem Mitschnitt einer Nachrichtenmeldung des Hessischen Rundfunks, in der sogar noch am 8. November 1990 der deutschen Öffentlichkeit mitgeteilt wird, dass Deutschland nach Staats- und Völkerrecht nach wie vor in den Grenzen und vor allem im Gebietsstand von 1937 besteht.

Ursprünglichen Post anzeigen

Genfer Abkommen IV – komplett

Consurge

!!! ACHTUNG !!! Das Genfer Abkommen IV verlangt aus sich heraus die kostenlose Verbreitung dieses Abkommens (Artikel 144). Jede Handlung, die zur Sperrung dieses Videos (incl. YouTube-Kanals) führen könnte oder wird, ist ein Verstoß gegen die völkerrechtlichen Bestimmungen des vorliegenden Abkommens und wird entsprechend verfolgt und geahndet. Eine Copyright-Verletzung kann somit weder festgestellt noch begründet werden, da das Abkommen aus sich heraus kostenlos zur Verfügung gestellt werden muß.

0:00:00 – Einleitung
0:00:19 – Artikel 1
0:00:32 – Artikel 2
0:01:32 – Artikel 3
0:03:45 – Artikel 4
0:05:16 – Artikel 5
0:06:44 – Artikel 6
0:07:56 – Artikel 7
0:09:00 – Artikel 8
0:09:16 – Artikel 9
0:10:15 – Artikel 10
0:10:39 – Artikel 11
0:13:08 – Artikel 12
0:14:14 – Artikel 13
0:14:41 – Artikel 14
0:15:51 – Artikel 15
0:16:56 – Artikel 16
0:17:29 – Artikel 17
0:17:58 – Artikel 18
0:19:30 – Artikel 19
0:20:10 – Artikel…

Ursprünglichen Post anzeigen 560 weitere Wörter

„Zeichen globaler Kampfkraft“ – USA verlegen hunderte Militärfahrzeuge nach Deutschland

Consurge

In offiziellen Stellungnahme lesen sich Erklärungen der USA über das intensive Verlegen von Kriegsgerät nach Osteuropa, als gehe es vorwiegend um Beschäftigungstherapie für NATO-Verbände. Russland jedoch sieht darin eine Bedrohung.

Quelle: U.S. Army
In offiziellen Stellungnahme lesen sich Erklärungen der USA über das intensive Verlegen von Kriegsgerät nach Osteuropa, als gehe es vorwiegend um Beschäftigungstherapie für NATO-Verbände. Russland jedoch sieht darin eine Bedrohung. Quelle: U.S. Army
Die USA haben im Verlauf der letzten Wochen über 300 Militärfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände nach Deutschland verlegt. Hundert weitere Kriegsgüter werden in den kommenden Wochen erwartet. Sie sollen der NATO gegen „russische Aggressionen“ helfen.

Die US Army hat im Laufe der letzten Wochen die Kampffahrzeuge über den Atlantik nach Antwerpen verschifft. Ein Transportschiff brachte das Militärgerät aus Südkorea nach Mannheim. Von dort aus wurden die Fahrzeuge weiter an sogenannte APS-Basen der NATO verlegt. Über Deutschland verteilt das US-Militär die Gerätschaften an verschiedene NATO-Präsenzen in Europa weiter. Dort werden sie „inventarisiert“ und auf ihre „Betriebsbereitschaft“ überprüft, heißt es aus Kreisen der US-Army.

Das Programm unter dem Namen „Army Prepositioned Stock“ („Vorpositioniertes Lagerprogramm“) versorgt rotierende NATO-Truppen in Osteuropa mit militärischer Hardware…

Ursprünglichen Post anzeigen 211 weitere Wörter