Day: 8. Mai 2016

Deutsche Selbstschussanlagen für türkisch-syrische Grenze

Gegen den Strom

europas grenzschutz beginnt in der tuerkei Flag_of_Turkey qpressAnne Karre: Nachdem die EU die ersten Milliarden Euro Richtung Ankara überwiesen hat, scheint inzwischen ausreichend Kleingeld vorhanden zu sein, um die Grenzsicherung gegenüber Syrien in dem geforderten Umfang realisieren zu können. Neben dem auf Hochtouren laufenden Mauerbau, gehört natürlich auch ein gewisses Maß an technischer Ausrüstung zu einem neuzeitlichen und modernenMenschen-Sperrwerk dazu. Vor allem aber die zu installierenden Selbstschussanlagen sollten nicht nur TÜV-geprüft sein, sondern ihre humane Wirkweise sollte UN-konform sein.

Ursprünglichen Post anzeigen 615 weitere Wörter

Geheime Polizei-Videos zeigen: Kölner Silvesternacht dramatischer als zugegeben

Gegen den Strom

Epoch Times, Sonntag, 8. Mai 2016 15:15
Bislang unter Verschluss gehaltene Polizei-Videos zeigen dem WDR-Magazin „Westpol“ zufolge, wie riskant die Räumung des Bahnhofsvorplatzes mit nur rund 80 Bereitschaftspolizisten war.
Kölner Hauptbahnhof

Kölner Hauptbahnhof Foto: über dts Nachrichtenagentur

Der Polizeieinsatz in der Silvesternacht vor dem Kölner Hauptbahnhof verlief offenbar dramatischer als bisher bekannt: Bislang unter Verschluss gehaltene Polizei-Videos zeigen dem WDR-Magazin „Westpol“ zufolge, wie riskant die Räumung des Bahnhofsvorplatzes mit nur rund 80 Bereitschaftspolizisten war. Um eine drohende Massenpanik zu verhindern, begann gegen 23:40 Uhr die Räumung des Platzes. Das Videomaterial zeigt dem WDR-Magazin zufolge, dass die Räumung mehrfach ins Stocken geriet und am entscheidenden oberen Ende der Domtreppe nur eine Handvoll Beamte einer dicht gedrängten Masse von Leuten gegenüberstanden.

Es sei zu Schlägereien und Tumulten gekommen. Eine junge Frau habe sich lautstark darüber beschwert, von Männern „angefasst“ worden zu sein. Immer wieder hätten Personen problemlos die Polizeisperre durchbrochen und seien auf den Bahnhofsvorplatz…

Ursprünglichen Post anzeigen 156 weitere Wörter

Pressefreiheit

volksbetrug.net

fit-400x320Wenn Du ausländische Medien heranziehen musst, um zu erfahren,
was bei Dir im Land los ist, dann wohnst Du entweder in Nordkorea
oder in Deutschland.

Am 3. Mai feierte die deutsche Lizenzpresse fast schon euphorisch den Tag der Pressefreiheit.

Ich benutze die Bezeichnung Lizenzpresse deshalb so gern, weil praktisch alle großen Medienverlage
nach dem großen Krieg erst mit einer Lizenz der Alliierten schreiben durften, was sie bis heute
immer noch für uns schreiben-Besatzungspropaganda.

Betrachtet man das Wort Nachrichten einmal in seiner grundlegenden Bedeutung, dann erkennt
der geneigte Leser, dass er sich nach etwas richten soll. Es wird also mit Nachrichten stets
ein bestimmter Zweck verfolgt, der nicht allein der Information sondern auch der gewollten
Meinungsbildung im Sinne des Berichtenden dient.

Nachrichten sollen, das legt schon das Wort an sich schon nahe, die Leser und Zuschauer auch
eindeutig beeinflussen. Vermutlich haben deshalb so viele Menschen im Land den Eindruck, von
den…

Ursprünglichen Post anzeigen 190 weitere Wörter

Jetzt kommen Afrikaner – keine Kriegsflüchtlinge

Indexexpurgatorius's Blog

5000 Afrikaner haben in der Vorwoche die Überfahrt von Libyen nach Sizilien geschafft, 10.000 sollen es diese Woche probieren: Diese Fakten alarmieren die Experten und Minister im Krisenstab der Bundesregierung („Lage 7“), da ein Weiterwinken dieser Migranten Richtung Österreich und Deutschland angenommen werden muss.

„Das Wetter ist in der Mittelmeerregion jetzt gut, diese Woche werden die Schlepper an der afrikanischen Nordküste Dutzende Boote Richtung Italien losschicken“, erfuhr die „Krone“ von einem militärischen Nachrichtendienst. Die in dieser Region patrouillierenden Frontex- und NATO- Schiffe müssen sich aber noch immer auf das Melden der Boote und auf das Retten verunglückter Migranten beschränken, ein Stoppen und Zurückbringen der Schlepperboote ist noch immer nicht politisch abgesegnet – obwohl das vermutlich Hunderte Leben retten könnte.

„Auf alle Fälle kommen nun keine Kriegsflüchtlinge mehr“, wurde der „Krone“ eine aktuelle Grafik aus dem Krisenstab zugespielt: Darauf ist klar zu erkennen, dass keine Syrer, Iraker oder…

Ursprünglichen Post anzeigen 187 weitere Wörter