Jemen: Islamisten wollen entführten Priester am Karfreitag kreuzigen

chqax782ydheNach Syrien, dem Irak und Libyen gewinnen auch im bürgerkriegsgebeutelten Jemen Islamisten immer mehr an Macht. Trauriger Höhepunkt war ein Massaker in einem christlichen Altenheim in der Stadt Aden, bei dem 16 Nonnen und Priester gezielt erschossen wurden. Nun wollen die radikalen Muslime einen entführten Salesianer-Pater am Karfreitag kreuzigen, wie die Organisation Christian Solidarity International (CSI) berichtet.

Öffentliche Kreuzigung von Pater

Der aus Indien stammende Salesianer-Pater war der einzige überlebende Christ des Angriffes. Er betete gerade in einer Kapelle, als die Islamisten das Heim stürmten. In dem Altenheim hielten sich zu dem Zeitpunkt dutzende Schwestern auf, die einheimische Jemeniten betreuten. Der Pater wurde gefangen genommen und soll nun am Karfreitag womöglich sogar öffentlich gekreuzigt werden. Der Generalsekretär von CSI-Österreich, Elmar Kuhn, schrieb einen Protestbrief an die jemenitische Botschaft in Wien und forderte die Freilassung des Christen.

Quelle: unzensuriert.at

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.