Flüchtlingshilfswerk stellt Arbeit auf griechischen Inseln ein

stageref

ATHEN. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) hat seine Arbeit in Auffanglagern auf den griechischen Inseln eingestellt. Damit protestiert die Organisation gegen die geschlossene Unterbringung von Asylsuchenden. „Den Menschen wird nicht mehr erlaubt, die Lager zu verlassen. Sie sind eingesperrt“, empörte sich UNHCR-Sprecherin Melissa Fleming laut Nachrichtenagentur dpa. Das verstoße gegen Grundsätze der Vereinten Nationen.

Hintergrund ist ein Abkommen der Europäischen Union mit der Türkei. Der sogenannte Flüchtlingspakt sieht vor, in Griechenland aufgegriffene, irreguläre Asylsuchende in die Türkei abzuschieben. Im Gegenzug verpflichtet sich Europa, die gleiche Anzahl von Asylsuchenden aufzunehmen, die von der Türkei ausgewählt werden. Zu diesem Zweck werden illegale Einwanderer seit dem Wochenende in den griechischen Lagern festgehalten.

Quelle: jungefreiheit.de

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.