PENSIONIERTER CHIRURG – wird von Ausländer geschlagen und bestohlen

Ein pensionierter Chirurg wird im Hamburger Hauptbahnhof am 18.01.2016 brutal in den Magen geschlagen, nachdem dieser sich von einer zusammengerotteten Ausländergruppe gelöst hatte. Der Chirurg hatte einen Beutel mit persönlichen Sachen in der Hand. Diesen versuchte der Täter dem Chirurg wegzureißen.
Der von Nicci de Lucca Interviewte berichtet ferner über seine Einstellung zur Regierungsuntreue und dem unwürdigen Sozialverhalten der Regierung gegenüber den Deutschen Bürgern.

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.