Berlin: Autobombe tötet Mann – Weiträumige Straßensperrungen im Westen der Stadt

In Berlin-Charlottenburg ereignete sich am Dienstagmorgen ein Bombenattentat auf ein Fahrzeug. Der Sprengsatz, der in dem fahrenden VW Passat deponiert war, detonierte gegen 8.30 Uhr morgens auf der Bismarckstraße. Das in Richtung Innenstadt fahrende Auto geriet außer Kontrolle und prallte gegen ein geparktes Fahrzeug.

berauboEin Sprecher der Feuerwehr sagte der „Bild„: „Als wir vor Ort waren, konnten wir nur noch einen Toten aus dem Auto bergen.“ Über die Identität des Mannes wurde bisher nichts veröffentlicht. Die Polizei geht derzeit „von einem Sprengsatz aus, der das Fahrzeug zur Explosion brachte“, teilten die Ordnungshüter mit. „Man hat einen extrem lauten Knall gehört und eine Erschütterung gespürt, sogar in einem Kilometer Entfernung“, zitiert das Blatt einen Anwohner.

Quelle: epochtimes.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.