„Schwedische Hure“: Versuchte Massenvergewaltigung durch Araber-Gruppe in Schweden

gewgefra

In Schweden wurde zum wiederholten Male eine einheimische Frau Opfer einer versuchten Massenvergewaltigung durch arabische Einwanderer. Die mutmaßlichen Täter konnten fliehen, das Opfer wurde schwer verletzt. Während der Tat sollen die Täter ihr Opfer immer wieder als „schwedische Hure“ bezeichnet haben.

Araber machen Jagd auf Schwedinnen

Das Opfer Nathalie Hager, 29, war gerade auf dem Weg zu einer Busstation in der Stadt Nora, als sie bemerkte dass ihr eine Gruppe von Arabern folgte. Die Frau versuchte ihren Freund anzurufen, um sich aus der Situation zu retten, doch als dies die Migranten bemerkten, fingen sie an, auf das Opfer einzuschlagen und sie in ein Gebüsch zu zerren. Die Prügelattacken waren so heftig, dass Hager teilweise ihre Erinnerung an den Vorfall verlor.

Was sie jedoch behielt, war das arabische Aussehen und der syrische Dialekt den die Täter sprachen. Hager arbeitete in der Vergangenheit selbst mit Menschen aus dem arabsichen Raum. Als die Araber zur Vergewaltigung ansetzen wollten, konnte sich die Frau mit letzten Kräften retten. Ihr Freund eilte mittlerweile ebenfalls zur Hilfe. Die Täter konnten fliehen.

Weiterlesen: unzensuriert.at

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.