EXPRESS enthüllt geheimen Befehl So präzise warnte die Kölner Polizei vor Silvester

Gegen den Strom

14908600BECFF579

Der Einsatz in der Silvesternacht lief für die Polizei am Kölner Hauptbahnhof völlig aus dem Ruder. Foto: dpa

Köln –

Die Aufklärung der Silvester-Schande rollt an. Am Montag sagten die ersten Zeugen vor dem Untersuchungsausschuss des Landtags aus.

Die Abgeordneten dürften bald auch Fragen zum bislang geheimen Einsatzbefehl für die Silvesternacht haben. Der EXPRESS enthüllt das brisante Dokument.

„Tumultdelike“ und „massenhafter Diebstahl“

„Tumultdeltikte“, massenhafter Diebstahl, Raub, „Täterklientel Nafri“, „günstige Tatgelegenheitsstrukturen“ gezieltes Beschießen mit Feuerwerkskörpern – es ist, als hätte die Polizei bereits zwei Tage vorher geahnt, was passieren könnte  – und dabei schon von vornherein zum Scheitern verurteilt war.

Die Frage, warum das Land der Kölner Behörde Mitte Dezember weniger Bereitschaftspolizisten als angefordert (2 Züge statt einer gesamten Hundertschaft mit 123 Kräften)  zugestanden hat, keimt neu auf.

Denn: Am 29. Dezember warnte jedenfalls die Führung ihre Einsatzkräfte, ziemlich genau vor Taten und Tätern, die zwei Tage später schreckliche…

Ursprünglichen Post anzeigen 104 weitere Wörter

Ein Kommentar

  1. Was – nicht nur – in Köln abging war lediglich ein Test.
    Und mitnichten ein einseitiger Test !

    Es wurde nämlich getestet ob a) konzentrierte Aktionen möglich sind und b) wie darauf reagiert wird.
    Wäre es nach a) gegangen würde ein Schritt weiter gegangen, nu trat aber b) ein, es wurde reagiert.
    Sogar Polizei -Interne Berichte kamen ans Licht, welches dieses nie erreichen sollten …
    Und so wird gegen Polizisten ermittelt die sich – berechtigt (!) – dagegen wehren als Buhmann verheizt zu werden.

    Fakt ist, dass Landes-Polizei wie auch Bundes-Polizei ( Sylvester ) in einer perfide gestellten Falle dem …
    “ Jäger“ ins Netz fielen.

    Ich habe ( als Kölnerin) den Verdacht das dann zur berühmt/ berüchtigten Demo ( „Wo wart ihr Sylvester“ ) nur Polizei-Kräfte eingesetzt wurden, von denen man ausgehen konnte das diese als liniengetreu … eingestuft wurden. Anders lassen sich Ablauf und Ende …nicht erklären.

    Was intern abgeht in den Reihen von Polizei, Rettungs-Kräften und Feuerwehr würde die “ Max Mustermanns “ in extreme Unruhe versetzen ! Aber genau das DARF nicht geschehen.

    Fazit : Es wird wieder mal verdammt „ungemütlich“, wie in der z.B..Bartholomäus-Nacht … …

    “ Blutige Hochzeiten“ also nichts Neues !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.