Griechen verhängen Nachrichtensperre, jetzt gibts Dresche!

Indexexpurgatorius's Blog

Nach der versuchten Stürmung der mazedonischen Grenze durch orientale Invasoren verhängt Athen eine Nachrichtensperre . Dreharbeiten und Besuche von Journalisten in griechischen Flüchtlingslagern und Registrierzentren sind nicht mehr erlaubt.

Die Flüchtlingskrise in Griechenland eskaliert. Die griechische Regierung will nicht, dass das weitere Vorgehen gegen die Invasoren medial ausgeschlachtet wird, schliesslich wolle man sich nicht für jedes Wehwehchen, für das die Invasoren selbst Verantwortung tragen rechtfertigen müssen, hiess es seitens des Innenministeriums.

Heftige Vorwürfe erhob der UN-Menschenrechtsbeauftragte Zeid Ra’ad al-Hussein. Die Flucht „dieser verzweifelten Menschen“ mit dem Bau von Mauern und Grenzzäunen stoppen zu wollen, sei „ein Akt der Grausamkeit und ein Irrglaube“.
Die Menschenrechtsorganisation Pro Asyl beklagte, die Verantwortung für das „skandalöse Verhalten“ Mazedoniens gegenüber Schutzsuchenden trage „die österreichische Regierung, die eine Kettenreaktion (auf dem Balkan) ausgelöst hat“. Die Flüchtlinge säßen in Griechenland „in der Falle“, die Balkanroute müsse wieder geöffnet werden, erklärte Pro-Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt.

Und genau auf solche…

Ursprünglichen Post anzeigen 34 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.