Day: 2. Januar 2016

Funny Roadtrip to Germany

Terraherz

Wenn man eine Lüge oft genug wiederholt, wird sie irgendwann geglaubt. Nichts neues. Selbst wenn man die Wahrheit mit eigenen Augen sehen kann. Doch das sind dann Einzelfälle und somit nicht repräsentativ. Also sind Einwanderer allesamt Flüchtlinge, traumatisiert, verzweifelt usw. Straftaten bleiben weiterhin Einzelfälle. Millionenfache Einzelfälle. Ihre Reise (genannt Flucht) wird dramatisierend als hochgefährlich dargestellt, sie riskieren ihr Leben weil sie ja so verzweifelt sind. Dabei beträgt die Wahrscheinlichkeit das sie während ihrer illegalen Einreise zu Schaden kommen weit unter 1%. Und wenn doch mal was passiert sind alle ganz empört und geben unserer Gesellschaft die Schuld, obwohl sie aus freien Stücken in die maroden, überfüllten Boote steigen.

So passiert es dann auch, dass diejenigen die Moral und Wahrheit für sich beanspruchen, sich über angeblich falsche Behauptungen aufregen, die nicht mit Zahlen zu belegen seien. Wenn man ihnen mal genau zuhört, merkt man sofort das diese Annahmen vor allem auf…

Ursprünglichen Post anzeigen 36 weitere Wörter

Quoten-Killer: Merkel floppt mit ihrer Neujahrsansprache

Gegen den Strom

(Admin: Die Menschen wachen auf!! Warum? Ganz einfach: Sie merken, was rundherum vor sich geht. Denn dumm sind die Deutschen nicht, sie wurden nur zu lange manipuliert durch Fernsehen und Lügenpresse! Jetzt besteht die Chance für jeden aufzuwachen! Erstaunliche Kommentare auch auf YouTube).

Udo Ulfkotte

Wirklich jedes deutschsprachige Leitmedium hat in den letzten Tagen über die angeblich so wichtige Neujahrsansprache von Angela Merkel berichtet. Nun kommt heraus: Die Bürger zappten weg.

Das hat es noch nie gegeben: Nach dem Quoten-Desaster der deutschen Kanzlerin fordern Leitmedien: »Merkel soll auf ihre Neujahrsansprache verzichten«. Denn wenn die Bundeskanzlerin auf dem Bildschirm erscheint, dann zappen immer mehr Deutsche weg. Sie können »Mutti« und ihr »Wir schaffen das Gerede« offenkundig nicht mehr hören.

Nach wirklich allen Umfragen lehnt dieMehrheit der Deutschen derzeit die Willkommenskultur für Asylanten ab. Doch Angela Merkel macht weiter.

Die Mehrheit der Deutschen will  keine Atomwaffen in Deutschland…

Ursprünglichen Post anzeigen 98 weitere Wörter

Gewalt-“Bereicherung“ in Deutschland

Gegen den Strom

Veröffentlicht von: N8Waechter am: 2. Januar 2016

Gewalt-''Bereicherung'' in Deutschland

Am 21. Dezember wurde hier auf eine neue Plattform hingewiesen, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Wahrheit über die “Bereicherung“ durch Migranten im deutschsprachigen Raum aufzuzeigen. In dem initialen Aufruf wurde seinerzeit um Zusendungen von Menschen gebeten, die selbst betroffen sind und einen Maulkorb verpasst bekommen haben:

Den vielen alternativen Medien sind regelmäßig Berichte über An- und Übergriffe auf die heimische Bevölkerung, zum Teil auf “Helfer“, Polizisten, Sanitäter, Freiwillige, etc. zu entnehmen. Vergewaltigungen, Einbrüche, Wegzoll, Messerattacken, all diese Vorfälle sind eine reale Bedrohung für die angestammten Einwohner in Dörfern, Gemeinden und Städten. […]

Wenn Sie Zeuge oder Opfer irgendwelcher Gewalt-Anwendung durch ach-so-friedfertige “Bereicherer“ geworden sind und Ihnen ein Maulkorb verpasst wurde, dann nutzen Sie diese Plattform und tun Sie Ihre Pflicht bei der Öffentlichmachung derartiger Vorfälle. Es gibt jetzt keinen Grund mehr, sich das Maul verbieten zu lassen!

Dieser Aufruf hat…

Ursprünglichen Post anzeigen 272 weitere Wörter

Alex über das Gesetz und Meinungsfreiheit

Terraherz

Art 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.
(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.
(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.
Nach Artikel 5(1) von Grundgesetz darf ich meine Meinung frei äußern. Dies es jedoch nicht der Fall wenn es um Holocaust Revisionismus geht. Hier endet die „freie“ Meinungsfreiheit nämlich. Horst Mahler, Sylvia, Stolz, Ernst Zündel, Fred Leuchter und viele mehr wurden angeklagt und hinter Gittern gesteckt. Dies ist eine Schande für unser Land. Wir sind seit 1945…

Ursprünglichen Post anzeigen 11 weitere Wörter

EinProzent : Winterspaziergang in Zwickau

volksbetrug.net

Der letzte Winterspaziergang des Jahres 2015 in Zwickau wurde
von uns, der Initiative EinProzent, tatkräftig unterstützt.

In dieser kurzen filmischen Reportage erklärt Lars Höselbarth,
Vorsitzender des Bürgerforums Sachsen und einer der maßgeblichen
Organisatoren aus Zwickau, weshalb vor Ort demonstriert wird.

Auch dieses Mal waren wieder weit über 1000 mutige Bürger auf
der Straße, um gegen den Asylwahnsinn der Regierung Merkel zu
demonstrieren und ein deutliches Zeichen zu setzen.

Weitere Informationen findet Ihr hier : http://www.einprozent.de/

Ursprünglichen Post anzeigen

Alle Muslime sind vom Schwein verunreinigt wenn Sie vor Allah stehen

In der Ideologie des Islam, sind Schweinefleisch und Schweinefleischerzeugnissen verboten, denn das Schwein gilt als ein unreines Tier. Aber in allen Alltagsprodukten steckt Schwein.

zxxzmuqq

Jeder Muslim, der jemals  TNT, Nitro, Bullets, Sprengbomben oder Raketenwerfer angewandt hat, oder seine Schnittverletzungen mit Stiche behandelt hat, oder Antibiotika und Vitamin-Kapseln genommen hat, ist mit Schweinebestandteilen kontaminiert worden.

Die Ironie daran ist, dass, wenn ein Selbstmordattentäter sich in die Luft sprengt, werden seine Körperteile mit Gelatine und Glyzerin imprägniert. Sowohl Gelatine und Glycerin werden aus Schweine hergestellt .. Ergo, sie werden nie von Allah aufgenommen werden.

Einige Hersteller von Zigaretten verwenden Hämoglobin aus Schweineblut in ihren Filtern. Denn der Eiweißstoff Hämoglobin, gewonnen aus Schweineblut, dient in Zigarettenfiltern zum Filtern von Schadstoffen aus dem Tabak.

Weit weniger Menschen wissen aber, dass Gelatine vom Schwein auch in Patronen eingesetzt wird, um den Treibsatz einfach und sicher in die Patronenhülse zu bekommen. Auch für Medikamentenkapseln wird Gelatine benötigt. Sie besteht zu achtzig bis neunzig Prozent aus Eiweiß und wird in einem aufwändigen Prozess aus Haut und Knochen von Schweinen, Rindern (nur bis zur BSE-Krise), Geflügel und auch Fisch gewonnen.

Unser Badezimmer wäre ziemlich leer, würde man alle Produkte mit „Schwein“ entfernen. So werden Fettsäuren aus Schweineknochen den Seifen und Waschpulvern als Härter beigemischt, und in Shampoos sorgen sie für einen perlenden Effekt. Selbst in vielen Kosmetika kommen Substanzen schweinischen Ursprungs vor, und Cremes und Gesichtsmasken enthalten „Kollagen“, das aus Schweine- oder Rindergewebe gewonnen wird. Zahnpasta enthält Fett und Glycerin aus Schweineknochen, und in manchem Bad stehen Zahnbürsten mit Naturborsten, die vom Schwein stammen.

Also an alle potenziellen Selbstmordattentäter und IS-Terroristen, sage ich, habt einen schönen Tag und ein glückliches neues Jahr?

Es sieht so aus das alle muslimische Terroristen ein böses Erwachen haben, wenn sie das Leben nach dem Tod erreichen! Das nenne ich mal eine Gute Nachricht!

Original: liveleak.com

 

Islamischer Staat: Wir scheißen auf euch!

Für diesen symbolischen Protest riskieren sie ihr Leben: Eine Ägypterin und eine Schwedin menstruieren und „scheißen“ auf die Flagge der IS-Terroristen. Die Akteurin ist Aliaa Magda Elmahdy, die 2012 zu den Femen stieß und die arabische Welt mit ihren Nacktfotos erregte. Sie lebt heute im Exil in Schweden.

issch14

Die Provokation könnte größer nicht sein. Der Mut auch nicht. Aliaa kennt ihre Brüder. Sie weiß, dass die nichts mehr demütigen kann als diese Inszenierung, die sie mit Hilfe ihrer Mit-Femen im Netz verbreitete: Sie menstruiert (scheinbar) mit gespreizten Beinen auf die Flagge der Islamisten – denn nichts ist für die unreiner als das Menstruationsblut.

Und die halbverschleierte Frau neben ihr „scheißt“ im Wortsinn und real auf die Flagge. Und sie hält auch noch den Stinkefinger hoch (allein darauf steht für eine Frau quasi die Todesstrafe in den Augen dieser Islamisten). Auf ihr nacktes Hinterteil hat sie das Symbol der Femen gemalt: die beiden Brüste. Rechts und links liegen die Kalaschnikows griffbereit.

In der westlichen virtuellen Welt macht die Provokation gerade die Runde. In der arabischen Welt wagt man es nicht, das Foto der Aktion zu verbreiten. Es könnte, so heißt es, „religiöse Gefühle verletzen“. Doch auch im Westen wird die Aktion oft nur zensiert verbreitet: mit verdeckter Vagina und überklebtem Busen. Oder beschnitten, wie das sonst wenig skrupellose Magazin Vice. Vorauseilender Gehorsam.

Aliaa selber ist für Journalisten zurzeit nicht erreichbar, die Gefahr für sie ist zu groß. Aber Inna Shevchenko, eine der führenden Femen aus der Ukraine, jetzt im Exil in Paris, gab Paris Match gerne Auskunft. Sie findet das Argument der religiösen Gefühle „scheinheilig“. „Der IS terrorisiert die ganze Welt mit seinen Fotos und Videos von Hinrichtungen“, sagt Inna. „Wir aber töten nicht real. Wir töten nur durch Lächerlichkeit. Wir zeigen: Wir scheißen auf eure Ideen!“

Aliaa Elmahdy ist schon lange in Gefahr, diese Aktion aber würde sie in einem islamistisch beherrschten oder unterwanderten Land wohl nicht überleben. Sie lebt seit 2012 im Exil in Schweden. Bis dahin konnte sie nur im Versteck überleben. Befragt, ob sie ihre Aktion nicht bereue, antwortete sie damals: „Wegen Todesdrohungen ändere ich nicht meine Meinung. Im Gegenteil!“ Heute würde sie wohl das gleiche sagen.

Quelle: emma.de

Bachmann twittert – Lügenpresse dreht durch

bachmun

Noch vor einigen Jahren hätte man das, was sich heute in der Systempresse abspielt, dem „Feiertagsloch“ zugeschrieben. Weil es eben nichts zu berichten gibt, überschlägt man sich wegen eines Halbsatzes in einem sozialen Netzwerk. In der Tat gibt es aber im kollabierenden Staat derzeit mehr als genug, worüber es sich zu berichten lohnen würde. Dennoch entblödet sich die Propagandalandschaft seit heute Morgen nicht, in großen Aufmachungen über einen Tweet von PEGIDA-Chef Lutz Bachmann in der Silvesternacht zu berichten.

(Von L.S.Gabriel)

In der Nacht zum Neujahrstag gab es in München Terroralarm. Bereits am Nachmittag hatte die Polizei München getwittert:

Aktuelle Hinweise, dass in #München ein Terroranschlag geplant ist. Bitte meidet Menschenansammlungen und die Bahnhöfe Hauptbahnhof + Pasing

Lutz Bachmann, der dafür bekannt ist, trotz des Ernstes unserer Lage absolut gesund und eben nicht linksverhärmt auf vieles mit Humor und Ironie zu reagieren, twitterte daraufhin:

Alle #WelcomeKlatscher haben sich umgehend am Hauptbahnhof München einzufinden!
#RefugISISnotWelcome

Er machte sich damit über all jene lustig, die den Sommer über die Invasion und die mit ihr ins Land geschwemmten Terroristen mit Teddybären an den Bahnhöfen willkommen hießen.

Weiterlesen: pi-news.net

Das Verschwinden des Rechtsstaats und das Versagen der politischen Elite

Dr. jur. Helmut Roewer im Gespräch mit Michael Friedrich Vogt. Der deutsche Staatsapparat gerät in den letzten Monaten massiv in Schieflage. Die Zuwanderungspolitik der Bundesregierung beinhaltet die offizielle Dienstanweisung der Kanzlerin zum massiven flächendeckenden Gesetzesbruch in Serie. Und die Verhöhnung und Abwehr des eigenen Volkes ist nun Standard im Regierungsalltag. Und zwischen den Fronten Volk und Regierung stehen die Beamten, die aus der Bevölkerung kommen und Staatstreue geschworen haben. Über die Konsequenzen dieses Dilemmas spricht Dr. jur. Helmut Roewer, ehemaliger Präsident des Verfassungsschutzes Thüringen, nun Publizist und freiberuflicher Schriftsteller, mit Michael Friedrich Vogt.

„Wir verlassen ganz deutlich den Rechtsstaat“, erklärt Helmut Roewer, denn Beamte sollen nun Weisungen ausführen, die früher illegal waren. Speziell in der Einwandererkrise hieß es früher: Grenzverletzungen werden geahndet, da gibt es keinen Ermessensspielraum. Insbesondere vor dem Hintergrund Asylmißbrauch macht sich aufgrund der Drittländer-Regelung jeder strafbar, der einreist. Und jeder, der das zuläßt oder sogar dabei hilft, macht sich ebenso strafbar und ist juristisch gesehen ein Schlepper. Der Weisung der Regierung an Beamte, diese Straftat auszuführen, muß nach Beamtengesetz widersprochen werden, erklärt Helmut Roewer. Dort gilt: Eine Weisung, die eine Straftat beinhaltet, hat der Beamte nicht auszuführen.

Normalerweise funktionierte der deutsche Rechtsstaat auf dem einfachen Prinzip, daß es verbindliche Regeln für alle gibt und diese für alle einsehbar niedergeschrieben stehen. Dazu zählen insbesondere das Grundgesetz, das bürgerliche Gesetzbuch und das Strafgesetzbuch. Die Überregulation und das europäische Recht hält Helmut Roewer für Unsinn. Daß die deutsche Regierung sich jetzt aber genau gegen den Rechtsstaat ausspricht und gegen ihn zu handeln Anweisungen gibt, sieht Roewer mit Fassungslosigkeit. Besonders in der Einwandererkrise stelle die illegale Handlungsweise Deutschlands eine gefährliche europäische Ausnahme dar, die Deutschland im Ausland den Ruf von Hippies, Weicheiern und Geisterfahrern einbringe.

Dies gilt insbesondere, da die unkontrollierte Einwanderung eine massive Sicherheitsgefahr darstellt, erklärt Helmut Roewer. Es gibt bereits 200.000 bis 300.000 komplett abgetauchte Einwanderer. Und üblicherweise begehen gerade Abgetauchte immer wieder Straftaten, um sich über Wasser zu halten. Und genau diese Straftaten passieren auch längst: Diebstähle, Einbrüche, Vergewaltigungen. Insbesondere Diebstähle in Kaufhäusern würden nicht gemeldet aus Angst, als Rassist dargestellt zu werden.

Die Reaktion im Volk wird immer stärker. Und die politische Elite reagiert, indem sie sich immer weiter vom Bürger abschottet. Das, so Helmut Roewer, ist ein klares Zeichen für ein alterndes System. Die politische Elite versagt. Das Volk nimmt die Zügel in die eigenen Hände. Bürgerwehren entstehen. Und die Regierungsstraftaten der staatlichen Organisation von Gegendemos gegen legitime Demos und die Beschimpfung des eigenen Volks beschleunigen diesen Vorgang.

Der kritische Bürger ist ehrlos gestellt und darf beleidigt werden. Seitens staatlicher Stellen wird die Ausreise anempfohlen. Gleichzeitig wird der (früher) „mündige“ Bürger wie ein zweijähriges Kind behandelt, dem man Sprechverbote erteilt. Die Meinung des Bürgers wird kriminalisiert. Und das deutsche Leitmedienkartell beteiligt sich durch Fälschungen und Ablenkung an diesem Prozeß.

Helmut Roewer nimmt mit Trauer wahr, daß Deutschland kein sicheres Land mehr ist. Die Verfassungsfeinde sitzen in der Regierung. Doch aus seiner Erfahrung ist die positive Botschaft: Die Sicherheitsbehörden aller Bereiche werden niemals gegen das eigene Volk vorgehen. Genau dort ist die Bruchlinie, an der die Regierung scheitern wird.

Publikationen:
Helmut Roewer, Tötet die Hunnen – Kill the Huns! Geheimdienste, Propaganda und Subversion hinter den Kulissen des Ersten Weltkriegs
Helmut Roewer, Nur für den Dienstgebrauch. Als Verfassungsschutzchef im Osten Deutschlands

Website:
http://www.helmut-roewer.de