So geht es: Griechenland räumt Illegalen-Lager an der mazedonischen Grenze

Ein Illegalen-Lager an der mazedonischen Grenze räumte die griechische Polizei. 2.300 Illegale, zumeist aus Pakistan, Marokko, Algerien und Somalia , wurden nach Athen gebracht, wo sie 30 Tage Zeit haben freiwillig die Heimreise anzutreten, sollten sie dies nicht tun, würden sie abgeschoben. Die Illegalen hatten zum Teil drei Wochen lang in dem Lager bei Idomeni festgesessen, weil Mazedonien ihnen die Einreise verweigerte. Wie sich ein Teil der Illegalen an der Grenze zu Mazedonien verhalten hat, zeigt zur Erinnerung dieses Video.

Quelle: netzplanet.net

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.