Frankreich: Politiker fordern Moscheen Schließungen und Abschiebung von Hasspredigern

Nach den Anschlägen in Paris fordern einige Politiker ein hartes Vorgehen gegen den radikalen Islamismus in Frankreich. Moscheen sollen geschlossen und Hassprediger abgeschoben werden.

monedaqxzcw

Frankreich will nach den Anschlägen in Paris verschärft gegen Hassprediger vorgehen. Alle Moscheen in denen Hassprediger auftreten sollen geschlossen werden, sagte der französische Innenminister Bernard Cazeneuve am Sonntag, berichten die Deutschen Wirtschafts Nachrichten unter Berufung auf die französische Zeitung „Le Figaro“. Darüber hinaus sollen ausländische radikale-islamische Prediger ausgewiesen werden. „All dies sollte auf Schärfste umgesetzt werden“, so der Innenminister. Außerdem sollen die Grenzkontrollen im Schengen-Raum wieder eingeführt werden.

Auch Le Pen, Chefin der französischen Front National, verlangte in einem Brief an die Nation ein hartes Vorgehen gegen die islamischen Extremisten im Land.

„Schließlich muss der islamistische Fundamentalismus vernichtet werden. Frankreich muss die islamistische Organisationen verbieten, die radikalen Moscheen schließen und Ausländer rauswerfen, die Hass auf unserem Boden predigen, sowie illegale Einwanderer, die hier nichts zu suchen haben. Was die binationalen Teilnehmer dieser islamistischen Bewegungen angeht, so müssen sie ihrer Nationalität verlustig gehen und ein Landesverbot bekommen“, so die Parteichefin.

Quelle: epochtimes.de

2 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.