Malmö: ‚Schlachtet die Juden‘ Linke und Antisemiten vereint im Judenhass

isr2wzx2qol

Die Nachricht des Tages lautete, dass Schweden unter der Last der Einwanderer kollabieren werde. Für die Juden in Schweden und insbesondere in Malmö hat dieser Kollaps schon vor vielen Jahren stattgefunden, lange vor dem Beginn der Migrationskrise.

Seit 2010 werden die Juden in Malmö durch gezielte Angriffe von muslimischen Migranten systematisch aus der Stadt vertrieben. Unterstützt wurden sie dabei von linken israelkritischen Politikern.

Malmö ist die drittgrößte Stadt in Schweden und Aushängeschild für etwas, das man als Malmö-Syndrom bezeichnen kann: Antisemitische Gewalt, die in einer gemeinsamen antiisraelischen Agenda der Islamisten und Linken mündet. Das Ergebnis ist, dass Malmö von den Juden verlassen wird, wegen der Gewalt der Muslime und dem Desinteresse der linken Politiker.

Malmö ist ein gefährliches Pflaster für Juden geworden, wie verschiedene YouTube Videos beweisen, unter anderem hatte sich ein nicht-jüdischer Reporter mit einer Kippa bekleidet auf die Straße gewagt und wurde verfolgt, beschimpft und bedroht.

Quelle: Legal Insurrection

Quelle: europenews.dk

Ein Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.